Kreis Coesfeld
"Mitglieder-Votum begrüßenswert"

-vth- Kreis Coesfeld. Die Kreis-CDU steht zwar nicht auf der Liste der Unterzeichner, die sich für eine Mitgliederbefragung zum künftigen CDU-Landesvorsitzenden ausspricht. Begrüßen würde sie eine Befragung der Parteibasis aber schon. "Nichts geht über basisdemokratische Entscheidungen", findet der CDU-Kreis-Geschäftsführer Hans-Peter Egger. Klar müsse aber in dem Fall sein...

Mittwoch, 21.07.2010, 00:07 Uhr

-vth- Kreis Coesfeld . Die Kreis-CDU steht zwar nicht auf der Liste der Unterzeichner, die sich für eine Mitgliederbefragung zum künftigen CDU-Landesvorsitzenden ausspricht. Begrüßen würde sie eine Befragung der Parteibasis aber schon. "Nichts geht über basisdemokratische Entscheidungen", findet der CDU-Kreis-Geschäftsführer Hans-Peter Egger . Klar müsse aber in dem Fall sein, dass der Vorschlag nur empfehlenden Charakter haben kann. "Das letzte Wort hat der Parteitag. Dieser entscheidet in dem jetzigen System, nicht die Mitglieder." Die Mittelstandsvereinigung MIT Kreis Coesfeld sieht das ähnlich. "Die Mitglieder müssen wieder mehr beteiligt werden", findet Vorsitzender Uwe Kombrink. "Das ist in den letzten Jahren in der CDU etwas vernachlässigt worden." Eine Aktivierung der Basis sei auf jeden Fall positiv zu werten. Der Kreisvorstand der MIT begrüße zudem ausdrücklich die Erklärung des jetzigen Parteichefs Jürgen Rüttgers, den Vorsitz vorzeitig freizumachen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/285568?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F697290%2F697297%2F
Nachrichten-Ticker