Mi., 27.03.2019

Jakobibruderschaft Herbern Ferdi Ringelkamps Ballotage liegt schon 50 Jahre zurück

Vorstand und Geehrte der Jakobiner: Hubert Schwartländer, Theo Weltermann, Egon Schütte, Benedikt Selhorst, Benedikt Angelkort und Thomas Rolf (hinten), Ferdi Ringelkamp, Michael Goßheger, Dirk Lohmann und Andreas Herb-Forsthövel.

Herbern - Ballotage - das gibt es nur bei der Jakobibruderschaft Herbern. Bei der Jahresversammlung gleich zwei Mal. Von Isabel Schütte

Mi., 27.03.2019

Ascheberg Jugendliche mit Schrottauto on Tour

Mit diesem verkehrsuntauglichen Seat kutschierten Jugendliche durch Ascheberg.

Ascheberg - Kaum zu glauben, aber wahr: Zeugen meldeten der Polizei am Freitagnachmittag, dass Jugendliche mit einem ziemlich ramponierten Auto in Ascheberg unterwegs seien. Als die Beamten den Wagen, einen Seat, vor Ort fanden, trauten sie ihren Augen nicht, teilt die Polizei mit. Nicht nur ein fehlender Scheinwerfer und eine gerissene Frontscheibe fielen ihnen sofort auf.


Mi., 27.03.2019

Gefährliche Spritztouren Polizei sucht Zeugen zum Seat

Zeugen, die den grünen Seat Marbella mit Insassen gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ascheberg - Ein Auto als Mofa - so traf die Polizei Jugendliche in Ascheberg an. jetzt sucht sie Zeugen.


Mi., 27.03.2019

Eichenprozessionsspinner bekämpfen? Bakterium mit Nebenwirkungen

Wie geht es weiter mit dem Eichenprozessionsspinner? Soll er mit dem „Bacillus thuringiensis“, dem auch andere Insekten zum Opfer fallen, bekämpft werden oder wie im vergangenen Jahr später Nest für Nest? Die untere Naturschutzbehörde beim Kreis Coesfeld rät, auf das prophylaktische Bekämpfen zu verzichten.

Ascheberg/Herbern - Eichenprozessionsspinner - seit dem Sommer 2018 gehen den Menschen diese acht Silben wie selbstverständlich über die Zunge. Soll er jetzt früher bekämpft werden oder müssen die Menschen lernen, mit ihm und seinen Härchen zu leben? Von Theo Heitbaum


Di., 26.03.2019

Jahresversammlung der KFD St. Lambertus Der Plan „Projektfrauen“ ist aufgegangen

Auf der gut besuchten Jahresversammlung der KFD St. Lambertus Ascheberg stellte Pfarrer Stefan Schürmeyer den Pastoralplan vor.

Ascheberg - Weil das Team an der Spitze geschrumpft ist, baut die KFD St. Lambertus auf Projektfrauen. Hört sich fremd an, hat aber funktioniert. Von Tina Nitsche


Di., 26.03.2019

Golfer am Wasserschloss Westerwinkel Bewährtes Team führt den Club ins neue Zeitalter

Den Golfclub-Vorstand bilden (v.l.): Ulrich Beckmann (Schatzmeister), Richard Wetzel , Sabrina Terbille, Burkhard Hessing, Christa Korthoff, Prof. Dr. Ulrich Paschedag (Vizepräsident), Benedikt Striepens (Präsident) und Franz-Josef Hane. Auf dem Foto fehlt Spielführer Jens Hölscher.

Herbern - Mit dem bewährten Team geht der Golfclub Westerwinkel in die neue Zeit. Sie spielen nicht nur auf der Golfanlage, sie betreiben sie auch. Von Isabel Schütte


Mo., 25.03.2019

„Es war einmal Amerika“: Aufführung der Tanzwerkstatt Brillante Show voller Gefühle

Berührend und facettenreich zogen die Tänzer das Publikum von Anbeginn in ihren Bann. Sie erzählten die Geschichte der drei Freunde Estée Lauder, Rosie Menzonie und Shannon Donelly, die ihre Heimat verlassen haben und in Amerika ihr Glück suchen.

Ascheberg/Werne - 298 Schüler der Tanzwerkstatt Ruhmöller präsentierten die Tanzshow „Es war einmal Amerika“. Mit Elementen des Modern Dance, Jazz, Hipp-Hopp und Balletts zeichneten sie ein beeindruckendes Bild vom „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Ganz unterschiedliche Emotionen wurden auf das Publikum übertragen. Von Tina Nitsche


Mo., 25.03.2019

Tiroler Frühschoppen feiert gelungenes Debüt Klobnstoana Musikanten ließen‘s zünftig krachen

Fröhlich entspannte Stimmung herrschte beim Tiroler Frühschoppen. Dafür sorgte die Österreicher Kapelle „Klobnstoana“ mit zünftiger Musik und Schmankerln.

Ascheberg - Mit dem ersten Tiroler Frühschoppen hat die Kolpingsfamilie Ascheberg einen Volltreffer gelandet. Denn die Klobnstoana Musikanten verstand es zu begeistern – musikalisch wie auch mit so manchem Schmankerl. Von Tina Nitsche


Mo., 25.03.2019

Mitgliederversammlung des Hegerings Herbern Novelliertes Gesetz gibt Jägern „die Würde zurück“

Hegeringleiter Stefan Grünert (2.v.l.) ehrte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Stefan Weckendorf (hinten) und Geschäftsführer Klemens Heitmann (l.) die Jubilare: Gerd Krampe, Hubert Schulze Langenhorst, Bernhard Storksberger und Markus Freise.

Herbern - Bei der Mitgliederversammlung des Hegerings Herbern wurde Markus Freise wurde als Beisitzer in den Vorstand aufgenommen. Ferner standen Ehrungen sowie ein Ausblick auf bevorstehende Veranstaltungen auf der Tagesordnung. Von Isabel Schütte


Mo., 25.03.2019

Kolping erarbeitet neuen Flyer Präsenz im Dorf bewusst machen

An einer von Maria Sträter österlich gedeckten Tafel fanden sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie zur Generalversammlung im Pfarrheim zusammen.

Davensberg - Die Kolpingsfamilie Davensberg hat ihren Vorstand um den Beisitzer Gregor Gehrke ergänzt. Er soll zusammen Maria Sträter einen Flyer erstellen, der die ehrenamtliche Kolping-Arbeit vorstellt. Zudem sollen er der Mitgliederwerbung dienen. Von Simon Roß


So., 24.03.2019

Generalversammlung des Hegerings Nachwuchsarbeit fruchtet

Hegeringleiter Claus Zobel (r.) zeichnete die Jubilare aus (v.l.): Franz Witthoff, Egon Schwipp und Renate Schwipp (alle 25 Jahre Mitglied), Franz Merten ist seit 65 Jahre dabei, Egon Weber seit 40 Jahren und Heinz Platvoet seit 60 Jahren.

Ascheberg - Der Hegering Ascheberg blickte bei der Generalversammlung auf ein erfolgreiches und aktives Jahr zurück: Es wurden neun neue Mitglieder aufgenommen, der „Lernort Natur“, stieß auf gute Resonanz und auch die Schießergebnisse können sich sehen lassen. Von Luca Wobbe


So., 24.03.2019

Ascheberg feiert beste Kegler und Aprés-Ski-Party Beeindruckende Ergebnisse

Zum Sieg bei den Kegeldorfmeisterschaften der Männer gratulierte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (l.) den „Özzelbrözzels“.

Ascheberg - Fast 150 000 Holz sind bei der Ascheberg Kegeldorfmeisterschaft gefallen. Mit 3366 Zählern sicherte sich der Club „Özzelbrözzel“ den Sieg. Bei den Damen behielt „5 Gewinnt“ mit 3182 Holz einmal mehr die Nase vorn. Im Einzelwettbewerb siegten Sandra Hülsmann und Uwe Breitner. Von Theo Heitbaum


So., 24.03.2019

Strafanzeige gegen 15-Jährigen Jugendliche geben Schrottwagen als Mofa aus

Strafanzeige gegen 15-Jährigen: Jugendliche geben Schrottwagen als Mofa aus

Ascheberg - An diesem Wagen war fast nichts in Ordnung - und vor allem war es kein Mofa. Die Polizei hat in Ascheberg drei Jugendliche angehalten, die mit einem Schrottwagen und schlechten Ausreden unterwegs waren. Von dpa


So., 24.03.2019

Angebot der Gemeinde St. Lambertus Kreuzweg für alle Interessenten

An der Kreuzigungsgruppe vor der Kirche startet der Kreuzweg für Frauen und Männer.

Ascheberg - Einen Kreuzweg bietet die Gemeinde am 1. April in Ascheberg an.


Sa., 23.03.2019

Jugendrotkreuz Herbern Ein Helferteam mit Spaß beim Einsatz und Üben

Das Gruppenleiter-Team des JRK Herbern bilden (v.l): Sophia Schafmann, Stephen Brettin, Dörte Kaufmann, Phillis Krämer, Timo Schuldt, Wiebke Kaufmann, Claudia Gräwe und Michael Schütte-Nütgen (stellv. Vositzender).

Herbern - Das Jugendrotkreuz Herbern ist eine starke Truppe. Nicht nur wegen der 50 Mitglieder.


Sa., 23.03.2019

Ein Blick hinter die Feuerwehr-Kulissen Nach dem Einsatz ist vor dem Alarm

Nico Halstrick baut die Atemschutzgeräte auseinander, reinigt und desinfiziert sie.

Ascheberg - Rückwärts rein, Rolltore runter, Feierabend! Wer sich das Geschehen nach einem Brandeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr so vorstellt, liegt schief. Hinter den Rolltoren geht es weiter. Von Theo Heitbaum


Fr., 22.03.2019

Katholische Kindergärten bilden einen Verbund Sandra Schulz ist die Premieren-Chefin

Sandra Schulz ist die erste Leiterin des Verbundes der fünf katholischen Kindergärten in den drei Orten der Kirchengemeinde St. Lambertus. Pfarrer Stefan Schürmeyer stellte sie gestern im Pressegespräch vor.

Ascheberg - Die Kirchengemeinde St. Lambertus schlägt mit einer alten Bekannten neue Wege ein. Sandra Schulz tauscht ihr Büro in der Kita mit einem Büro am Kirchplatz. Von Theo Heitbaum


Fr., 22.03.2019

Termin in der Grundschule 92 Blutspender in Davensberg

Termin in der Grundschule: 92 Blutspender in Davensberg

119 Blutspender wurden in Ascheberg gezählt, in Davensberg war die Quote besser.


Fr., 22.03.2019

Tauschbörse für Stickersammler Erste Hefte sind voll

Die ersten Kinder haben einen Ball als Preis für ein volles Jubiläumsstickerheft erhalten.

Herbern - Am Samstag wird beim SV Herbern wieder getauscht.


Fr., 22.03.2019

Osterparadoxon Warum diesen Sonntag nicht schon Ostern ist

Wann Vollmond ist, lässt sich auf zwei Arten bestimmen. Astronomisch war es am Donnerstagmorgen der Fall. Nach dem Meto-Zyklus am Tag dieser Aufnahme, die am 20. März entstanden ist.

Ascheberg - Ostern wird am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert. Am frühen Donnerstagmorgen (21. März) war der Mond komplett rund. Ostern wird aber erst im April gefeiert. Von Theo Heitbaum


Fr., 22.03.2019

Herbern ist bereit fürs Frühlingsfest Ein Dorf steht in den Startlöchern

Fürs Frühlingsfest ist alles vorbereitet. Jetzt wünschen sich Herbern Parat und die Marktbeschicker gutes Wetter für den 31. März.

Herbern - Die 15. Ausgabe des Herberner Frühlingsfestes wartet mit schönen Angeboten auf – der Frühlingsanfang wird hier eben jedes Jahr ein wenig größer gefeiert, sagt Herbern Parat.


Do., 21.03.2019

Nach Einbruch in Davensberg Tresor lag im Sauerland in einem Wald

 

Davensberg - Den Transporter ließen sie auf dem Weg nach Norden stehen. Das Diebesgut aus einem Davensberger Hotel trat aber den Weg nach Süden an. Von Theo Heitbaum


Do., 21.03.2019

Schützenbruderschaft St. Katharina Jacken-Anprobe vor der Theke

Brudermeister Michael Frye hilft den Schützenbrüdern bei der Anprobe. Weil Mitglieder ihre Jacken mitgebracht haben, ist der Kleiderständer gut gefüllt.

Ascheberg - Wie stattet eine Schützenbruderschaft ihre Mitglieder mit ordentlichen Jacken aus? Sie lädt zur Anprobe in eine Gastwirtschaft. Von Theo Heitbaum


Do., 21.03.2019

Inklusionsstelle im Rathaus ist besetzt Neue Aufträge für Miriam Lepper

Miriam Lepper wurde gestern von der Verwaltungsspitze mit Thomas Stohldreier, Bürgermeister Dr. Bert Risthaus und Helmut Sunderhaus als Inklusionsbeauftragte, Familienmanagerin und Gleichstellungsbeauftragte vorgestellt.

Ascheberg - Sie verlässt das Bürgeramt, bleibt aber nah bei den Menschen. Miriam Lepper hat in der Ascheberger Verwaltung einige neue und einen nigelnagelneuen Auftrag erhalten. Von Theo Heitbaum


Do., 21.03.2019

Ein Fall in Ascheberg Täter haben hochwertige Pkw im Visier

 

Ascheberg/Nordkirchen - Bei hochwertigen Pkw wurden sie aktiv. Unbekannte schlugen in Ascheberg und Nordkirchen zu. Von Theo Heitbaum


101 - 125 von 2690 Beiträgen