Di., 05.01.2021

St.Benedikt Herbern Neue KFD-Kerze ist geweiht worden

Angelika Hölscher zündete die von Günter Lube geweihte KFD-Kerze an.

Herbern - Die KFD stellt bei besonderen Anlässen eine Kerze auf. Sie wurde jetzt geweiht.

Di., 05.01.2021

Pfarrei stellt neue Daten für 2020 vor Katholische Kirche verliert Mitglieder

Kirchendaten

Ascheberg - Die Zahl der Kirchenmitglieder in der Pfarrei St. Lambertus Ascheberg ist im Jahr 2020 weiter geschrumpft. In ihrer Jahresstatistik weist die Pfarrei 9895 Katholiken aus. Von Theo Heitbaum


Mo., 04.01.2021

Neuer Rekord bei den Corona-Zahlen 85 Neuinfektionen im Dezember

Der Impfstoff gibt Hoffnung, die Zahlen steigen weiter. Foto: Ole Spata/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Ascheberg - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus sind im Dezember gegenüber dem Rekordmonat November in der Gemeinde Ascheberg noch einmal gestiegen. Trotz härterer Maßnahmen. Von Theo Heitbaum


Mo., 04.01.2021

Sternsingeraktion 2021 Kontaktlos den Segen verteilt

52 Sternsinger waren im Dorf Ascheberg unterwegs.

Ascheberg - Kontaktlose Kommunikation: Mit liebevoll gestalteten Zetteln, Grüßen und kleinen Aufmerksamkeiten haben viele Menschen in der Gemeinde Ascheberg den Sternsingern gedankt. Von Theo Heitbaum, Isabel Schütte, hbm/iss


So., 03.01.2021

Emmerbachaue bei Davensberg Weidefläche wird wachsen

Die Weidefläche in der Emmerbachaue wird wachsen. Die Fläche, auf der hier Schafe grasen, wird dem Gebiet für Heckrinder und Konikpferden zugeschlagen.

Davensberg - Die Emmerbachaue in der Davert ist innerhalb von knapp zehn Jahren zu einem Besuchermagneten geworden. Und die Weidefläche wird in absehbarer Zeit wachsen. Von Theo Heitbaum


So., 03.01.2021

Egon Zimmermann hat in Archiven nach Schnee gesucht Im härtesten Winter ist auf die Kutsche Verlass

Das gängigste Verkehrsmittel im härtesten Winter des 19. Jahrhundert: Gerda und Irmgard Peters sind 1962/1963 mit „Tanti Leni“ Schulze Nordick und Pferd Edda unterwegs.

Herbern - Egon Zimmermann vom Heimatverein Herbern hat alte Berichte in Archiven und Büchern nach besonderen Naturereignissen in Herbern und Umgebung durchforstet.


Fr., 01.01.2021

Truus Ruhmöller bleibt ihrer Liebe treu 83-Jährige „zoomt“ Tanz-Unterricht

Truus Ruhmöller unterrichtet das Tanzen per Zoom-Videokonferenz.

Ascheberg - Die Herbernerin Truus Ruhmöller ist der lebende Beweis dafür, dass körperliche und geistige Fitness nichts mit dem Alter zu tun hat. Sie „zoomt“ den Tanzunterricht. Von Isabel Schütte


Fr., 01.01.2021

Valentine Gebauer arbeitet in St. Lambertus Ein Kind aus der Diaspora in Ascheberg

Valentine Gebauer kommt aus der katholischen Diaspora in Sachsen. Sie ist über das Studium in Paderborn weitergezogen ins Münsterland.

Ascheberg - Vom Uropa über die Oma und Mutter zu Valentine Gebauer: Die neue pastorale Mitarbeiterin der Pfarrei St. Lambertus kommt aus einem christlichen Elternhaus in Sachsen. Von Theo Heitbaum


Do., 31.12.2020

Hubschrauber im Einsatz Polizei sucht älteren Mann mit Dackel

Während der Suche nach dem Senior war ein Hubschrauber im Einsatz.

Ascheberg - Mit großen Sorgen, einer intensiven und öffentlichkeitswirksamen Suche und einer guten Nachricht endet das Jahr 2020 in Ascheberg. Von Theo Heitbaum


Do., 31.12.2020

Erstes Grußwort von Bürgermeister Thomas Stohldreier „Wir werden gemeinsam weiter durch die Krise gehen“

Thomas Stohldreier geht trotz Corona mit Zuversicht ins neue Jahr.

Thomas Stohldreier wendet sich in seinem Grußwort zum neuen Jahr erstmals an die Ascheberger.


Mi., 30.12.2020

Heimatverein Ascheberg will Ortsgeschichte bewahren Vom Dachboden ins Digital-Archiv

Ludger Höwelhans (l.) und Heinz Frenster, zweiter Vorsitzender des Heimatvereins (r.) arbeiteten sich gemeinsam durch viele geschichtsträchtigen Funde, die Ludger Höwelhans beim Aufräumen gefunden hat und dem Ascheberger Heimatverein vermacht hat.

ASCHEBERG - Der Ascheberger Heimatverein will alte Funde nicht nur einfach sammeln. „Nein wir wollen sie alle digitalisieren und archivieren, um so auch ein Stück Geschichte des Ortes zu bewahren“, verspricht Heinz Frenster. Von Tina Nitsche


 

Mi., 30.12.2020

Autogrammjäger aus Herbern ist begeistert Willi Lippens beschenkt Klaus Hilber großzügig

Hilber und Lippens

Herbern - Klaus Hilber ist aus dem Häuschen: Seine Anfrage bei Willi „Ente“ Lippens war nicht nur erfolgreich. Der 75-Jährige schickte mehr als der Herberner Autogrammjäger erwartet hatte. Von Theo Heitbaum


Mi., 30.12.2020

Sternsinger bringen den Segensgruß kontaktlos Spenden sind online möglich

Die Sternsinger bringen den Segensgruß kontaktlos

Ascheberg - Die Sternsingeraktion findet in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen und mit einem an die aktuelle Lage angepassten Hygiene- und Sicherheitskonzept statt.


Di., 29.12.2020

Kaninchenzüchter „Davertstolz“ mussten Kreisschau absagen Ein Zuchtjahr ohne Richter-Votum

Die Kaninchen wurden dieses Jahr nicht von Richtern bewertet.

Davensberg - Hätte, Wenn und Aber. Ohne Corona und den Lockdown läge ein besonderer Spätherbst hinter dem Kaninchenzuchtverein W 189 Davertstolz Davensberg. Allerdings nicht so besonders, wie es sich nun darstellt. Von Theo Heitbaum


Di., 29.12.2020

Ehrung für Josef Schlüter 75 Liter Blut gespendet

Claudia und Julia Närdemann überreichten Josef Schlüter Urkunde, Nadel und Präsentkorb.

Herbern - Insgesamt 75 Liter Blut hat Josef Schlüter aus Herbern in über vier Jahrzehnten gespendet. Jetzt wurde der treue Spender ausgezeichnet. Von Isabel Schütte


Di., 29.12.2020

Gemeinde informiert über Fällaktionen Linden sind zu nah am Haus gepflanzt

Diese beiden Linden stehen zu nah am Gebäude.

Ascheberg - Das Erstellen des Baumkatasters und die Kontrolle durch ein Fachbüro haben dafür gesorgt, dass zu Beginn des neuen Jahres einiges an Bäumen in der Gemeinde zu tun ist.


Mo., 28.12.2020

Neue Leiterin für die Musikschule Ascheberg ist gefunden Mirjam Brüllmann dirigiert Schule

Mirjam Brüllmann tritt am 1. März 2021 die Nachfolge von Christoph Hönig als Leiterin der Musikschule Ascheberg an..

Ascheberg - Vom bayrischen Dorfen in ein westfälisches Dorf: Mirjam Brüllmann wird neue Leiterin der Musikschule Ascheberg. Die 43-Jährige tritt am 1. März 2021 das Erbe von Christoph Hönig an. Von Theo Heitbaum


Mo., 28.12.2020

Radwegebau entlang der Amelsbürener Straße Vorarbeit für Abschnitt zwei startet

Bis zur Brede ist der neue Radweg bereits fertig, Im nächsten Jahr geht es weiter. Der Kreis startet in der nächsten Woche mit den Vegetationsarbeiten.

Davensberg - Ab 4. Januar 2021 (Montag) wird der Kreis Coesfeld das Baufeld für einen neuen Radweg an der Kreisstraße 39 zwischen den Wegen Brede und Vollmerbrok in Ascheberg-Davensberg räumen, teilt die Behörde mit.


So., 27.12.2020

Christoph Selhorst und Christina Lenfers haben erfolgreich experimentiert Popcorn-Mais made in Herbern

Das Experiment hat geklappt, die Ernte des Popcorn-Mais war für Anbauer und Helfer eine besondere Aktion.

Herbern - Eine Menge Arbeit und Ideen stecken in den kleinen Maiskörnern, die Christoph Selhorst und Christina Lenfers angebaut und geerntet haben. Doch der Aufwand hat sich gelohnt: Ihr Münsterländer Popcorn-Mais made in Herbern ploppt und „schmeckt sensationell“, freut sich das Pärchen. Von Isabel Schütte


So., 27.12.2020

Rotkreuzler übernehmen Corona-Schnelltest in Pflegeeinrichtungen Ehrenamtlicher Einsatz aus Freude am Helfen

Ralf Dingemanns (l.) nahm am zweiten Weihnachtstag im Altenheim St. Lambertus die Abstriche für den Schnelltest.

Ascheberg - Ehrenamtliche Helfer des DRK haben an den Weihnachtsfeiertagen die Corona-Schnelltests im Ascheberger Altenheim übernommen. Auf diese Weise wurde das Pflegepersonal entlastet und konnte sich besser um die Bewohner kümmern. Von Tina Nitsche


Fr., 25.12.2020

Frühere Pastoralreferentin Maria Kremer lebt seit 2013 in Wüllen Anrufe aus Ascheberg haben bei Corona zugenommen

2013 verabschiedete sich Pastoralreferentin Maria Kremer aus Ascheberg. Die 72-Jährige lebt seither in Wüllen.

Ascheberg - Maria Kremer wundert sich nicht. Anrufe aus Ascheberg hat sie zuletzt einige bekommen. Die frühere Ascheberger Pastoralreferentin nimmt sie in Wüllen entgegen. Von Theo Heitbaum


Do., 24.12.2020

Erste Edition „1907“ ist schnell ausverkauft – Brotaufstrich ist beliebt So wird Bier zum Genuss

Auf Abstand in der verwaisten Bierlounge: Clemens August von Freeden mit den Bier-Früchtchen und Michael Stattmann mit zwei Premieren-Flaschen von 1907, dem ersten Bier unter der Marke „Crafted“.

Davensberg - Von wegen schneller Durstlöscher für gesellige Runden. Bier lässt sich genießen. Zwei Brüder wissen als Sommeliers, wovon sie sprechen. Bierfrüchtchen und ein neues Hausbier sind erfolgreich gestartet. Von Theo Heitbaum


Mi., 23.12.2020

Alte Ansichten aus den drei Orten Karten bieten Reise in die Vergangenheit

Diese Karte zeigt Schloss Westerwinkel noch vor dem Brand des Schweinestalls

Ascheberg - Was Ansichtskarten aus Ascheberg den Empfängern wohlvermittelt haben? Alte Postkarten mit Bildern aus den drei Orten sorgen auf jeden Fall bei den Menschen, die hier wohnen, für ein nostalgisches Schwärmen. Von Theo Heitbaum


Mi., 23.12.2020

Herberner ruft zum Gesang auf „Stille Nacht“ als Corona-Dorfkonzert

Beim ersten Lockdown gab es in Herbern an speziellen Abenden kleine Wohnzimmerkonzerte. An Heiligabend wäre so eine Aktion Premiere.

Herbern - Dieses Weihnachtsfest wird anders werden. Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona Pandemie sorgen dafür, dass die familiären Runden unterm Tannenbaum kleiner werden. In Herbern gibt es eine Idee. Von Isabel Schütte


Mi., 23.12.2020

Museumsfenster Die Welt steht Weihnachten Kopf

Der Weihnachtsbaum hängt kopfüber

Herbern - Das Museumsfenster in Herbern passt sich der schwierigen Zeit an. Und die Besucher sollten draußen keine Kopfstand machen.


151 - 175 von 4859 Beiträgen