Ascheberg
20 Jahre im Wohnheim

Freitag, 13.11.2009, 17:11 Uhr

Ascheberg - Auf 20 Jahre im Caritas-Wohnheim Ascheberg blicken in diesem Jahr 29 Bewohnerinnen und Bewohner zurück. Das wurde jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde begangen. Bei Kaffee und Kuchen wurden Erinnerungen ausgetauscht und Lieder gesungen.

„Während im Jahre 1989 etliche Bewohner zunächst mit Ängsten und Heimweh zu kämpfen hatten, ist das Caritas-Wohnheim schon lange zum wirklichen Zuhause geworden.“ In einer kleinen Ansprache betonte Heimleiter Werner Raußen die außergewöhnlich hohe Beständigkeit in der Bewohnerschaft: die derzeit 63 Bewohner leben im Durchschnitt bereits über 15 Jahre im Caritas-Wohnheim. Nicht selbstverständlich sei es auch, dass ernsthafte Streitigkeiten in den Gruppen eher selten aufträten.

Aus ursprünglich vier Wohngruppen mit 40 Bewohnern sind im Verlauf der 20 Jahre neun Gruppen geworden, so dass Bewohner mit unterschiedlichen Hilfebedarfen angemessener betreut werden können. Mit Stolz verwies Werner Raußen auf die im Jahre 2007 errichtete Tagesbetreuung für Rentner, die für Einrichtungen dieser Größenordnung bisher noch eher eine Ausnahme darstellt.

Mit Blick in die Zukunft seien weitere Baumaßnahmen notwendig, um die gesamte Einrichtung barrierefrei auszugestalten.

Alle Jubilare erhielten als Dank und Anerkennung eine Urkunde sowie ein Fotobuch. Für langjährige Mitarbeit wurden zudem fünf Mitarbeiterinnen mit einem Blumenstrauß bedacht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/446574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F697499%2F697501%2F
Seniorin verfolgt Diebin mit Rollator
Diebstahl: Seniorin verfolgt Diebin mit Rollator
Nachrichten-Ticker