Ascheberg
Abgedreht - Frist wurde verlängert

Samstag, 20.03.2010, 10:03 Uhr

Ascheberg - “Abgedreht - Das JugendFilmFestival der OJA“ geht in die heiße Phase. Nach dem Filmworkshop haben sich schon drei Gruppen für das am 16. April stattfindende Filmfestival angemeldet.

Eine Gruppe, die einen Film zu den Themen Drogen & Liebe drehen möchte, hat mit den Dreharbeiten in den Örtlichkeiten des OJA-Cafes begonnen. Die ersten Szenen sind schon im Kasten. Das junge Team wird von der OJA beim Drehbuch schreiben und nun beim Filmen tatkräftig unterstützt.

Für alle interessierten Filmemacher hat die OJA die Anmeldefrist nun noch einmal um zwei Wochen bis zum 26.März verlängert. Alle Kinder und Jugendlichen, die ihren Film zu den Themen Drogen, Liebe oder Rassismus auf der großen Leinwand sehen möchten, sollten sich also mit ihrer Anmeldung beeilen. Denn der Gewinnerfilm wird im Cineplex Münster vorgeführt einschließlich freien Eintritts für den anschließenden Hauptfilm. Auf alle anderen teilnehmenden Gruppen warten auch viele tolle Preise. Einsendeschluss für die kleinen Filmmeisterwerke ist der 12.April.

Bis zum 26. März bietet die OJA zudem Unterstützung im Schneiden, Filmen und Drehbuch schreiben an. Es können bis zu diesem Datum nach vorheriger Anmeldung Kameras bei uns im OJA-Cafe ausgeliehen werden.

Anmelden können Interessnten sich im OJA-Cafe (Lüdinghauser Straße 38, Ascheberg), ' 0 25 93/ 78 21 oder per Email: oja-abgedreht@gmx.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/200175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F697477%2F697496%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker