Ascheberg
Lagerteam verspricht 14 Tage Spaß in Münnerstadt

Mittwoch, 26.01.2011, 18:01 Uhr

Ascheberg - Die Schule ist aus. Das Zeugnis hält man in der Hand und es ist Sommerzeit . Die Sommerferien stehen vor der Tür. Was gibt es da Schöneres als mit seinen Freunden in das Ferienlager zu fahren. Auch in diesem Jahr startet das Ministranten-Ferienlager St. Lambertus Ascheberg in den Sommerferien. Vom 4. bis 18. August heißt es wieder 14 Tage „Spaß, Action, Schwimmen und vieles mehr“. Dieses Jahr geht es wieder nach Münnerstadt . „Münnerstadt ist schon Tradition geworden. Aber die Kinder lieben es und es ist jedes Jahr ein Highlight“, sind sich die Leiter einig. Viele Jahre geht es jetzt schon in das Ferienlager. Gemeinschaft und der Spaß sind oberstes Gebot. Auch die Leiter bereiten sich schon Monate vorher auf das Lager vor. Schließlich wird den Kindern jedes Jahr etwas Neues geboten. Im Jugendhaus am dicken Turm in Münnerstadt wird es nie langweilig. Die typischen Gruppenspiele, Stationsspiele, Sport Turniere und der Casinoabend, werden dieses Jahr nicht fehlen. Die kleinen Parties am Abend oder die Tanzstunden stehen bei den Kindern hoch im Kurs. Die große Bühne bietet Raum für Shows oder andere Darstellungen und Spiele. „Ich fahr nächstes Jahr mit meinen Freunden auf jeden Fall wieder mit. Die zwei Wochen Ferienlager mit all meinen Freunden bleibt mir noch lange in Erinnerung“, waren sich die Kinder nach dem Ferienlager 2010 einig.

Wer also dabei sein möchte, ist am Freitag (28. Januar) zur Anmeldung im Pfarrheim Ascheberg eingeladen. Von 17 bis 18 Uhr warten die Organisatoren Reinhild Olbrich , Georg Dornhegge und die Leiter, auf Eltern und Kinder. „Wir freuen uns auf das Lager 2011. Jeder ist eingeladen mitzufahren“, so die Lagerrunde. Bei Fragen hilft das Team gerne weiter.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/141167?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F697434%2F697466%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker