Münsterland-Kubb-Masters
Gastgeber erreichen den dritten Platz

Davensberg -

Die Ausrichter schafften es nicht, den Titel im Dorf zu halten. Bei den Kubb-Masters landete ein Team aus Tecklenburg ganz oben auf dem Podest.

Montag, 16.04.2012, 16:04 Uhr

Münsterland-Kubb-Masters : Gastgeber erreichen den dritten Platz
Die beste Ascheberger Mannschaft war der Meister der heimischen Liga – „Kubbless“. Diese setzte sich im kleinen Finale durch und belegte somit den dritten Platz. Foto: toe

Die Frage nach der besten Kubb-Mannschaft im Münsterland , lässt sich seit Sonntagnachmittag mit „Kubb, Kubb – Hurra“ beantworten. Das Team aus Tecklenburg setzte sich in einem spannenden Finale gegen den Vizemeister aus der Kubbliga Tecklenburger Land, „Packen wir´s an“, durch.

Der Wurf des Tages gelang Wolfgang Menger , der den König zu fall brachte und somit den Sieg für sein Team einfuhr. Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Das Team ist nämlich nicht nur die beste Kubb Mannschaft im Münsterland, sondern auch der erste Münsterland Kubb-Masters Sieger in der Geschichte. Und diesen Titel wird ihnen niemand mehr nehmen können.

Die beste Ascheberger Mannschaft war der Meister der heimischen Liga – „Kubbless“. Diese setzte sich im kleinen Finale durch und belegte somit den dritten Platz.

Die Mischung aus Ehrgeiz, Spaß und Spannung hat allen Mannschaften viel Freude bereitet. In Zukunft wollen die Teams auf jeden Fall in Kontakt bleiben und sich weiterhin miteinander messen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/704027?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F697427%2F703717%2F
Werbeoffensive für neues Radlager
Zu manchen Tageszeiten sieht es so aus im Radlager am Bremer Platz. 759 der 984 Fahrradständer sind gut zwei Monate nach dem Stadt noch nicht vergeben.
Nachrichten-Ticker