Erster Freitagskönig wird von Tochter Anna begleitet
Johannes Schlüter regiert Herberner Schützen

Herbern -

Was durch besondere Umstände zögernd begann, war am Ende ein Wettkampf der Extraklasse. Mit dem 230. Schuss machte Johannes Schlüter dann um 18.58 Uhr alles klar und holte den Vogel von der Stange.

Freitag, 08.06.2012, 21:40 Uhr

Erster Freitagskönig wird von Tochter Anna begleitet : Johannes Schlüter regiert Herberner Schützen
Johannes Schlüter wird mit Tochter Anna am Sonntag als König proklamiert werden. Foto: bro

Jubelnde Freude machte sich bei den Herberner Bürgerschützen und Besuchern breit, als sie ihren neuen König auf die Schultern nahmen und ihm gratulierten. „War das ein geiler Schuss!“, sagte der 48-Jährige selbst und konnte das Geschehene noch gar nicht richtig fassen. Er löst damit das amtierende Königspaar Michael und Silvia Ullrich ab und wird nun mit seiner Tochter Anna Schlüter regieren.

An dem Wettkampf waren unter anderem noch Andre Mönster, Patrick Sonnenburg, Markus Matschinski, Maria Meinke, Robert Temmann und Christoph Ruhmöller beteiligt. Letzterer sicherte sich den Zepter des Vogels, während die anderen Insignien an Martin Backhove (Apfel), Klaus Temmann (linker Flügel) und Jürgen Schulte (rechter Flügel) gingen. Die Krone blieb eisern auf dem Kopf des Vogels, bis Johannes Schlüter ihn unter den Augen der Schießmeister Heinrich Roters und Heiner Weckendorf in zwei Stücke teilte.

Zur 30-jährigen Mitgliedschaft im Verein war dies für den Herberner in diesem Jahr ein großer Traum gewesen. Was damals in der Avantgarde als zweiter Kommandeur begann und als derzeitiger zweiter Vorsitzender weiterging, wird nun mit der Königswürde belohnt. Marco Hüsing verriet, warum es etwas Besonders für Schlüter ist: „Nun kann er als König die Avantgarde zu ihrem Jubiläum im nächsten Jahr begleiten.“

Mehr Bilder zum Thema

in den Fotogalerien auf

www.wn.de

Aber einen König hatte das Herberner Schützenfest noch zu bieten. Der neue Jungschützenkönig Marcel Hanke entschied mit rund 160 Schuss das Schießen für sich. An seiner Seite begleitet ihn das kommende Jahr Königin Theresa Frerick.

Für die musikalische Gestaltung des Schützenfestes sorgte die Schwartländer Blaskapelle sowie der Spielmannszug der Kolpingfamilie Herbern. Gut besucht bei wechseldem Regen und Sonnenschein klang der Abend bei Musik gemütlich aus, bis es am Samstag mit dem Königsball für das abdankende Königspaar Ullrich weitergeht.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/816002?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F697427%2F1044103%2F
41 Millionen Euro Defizit eingeplant
Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier mit dem Haushalt für 2020.
Nachrichten-Ticker