Bürgerpreis verliehen
Ascheberger Oscar für ein Trio

Ascheberg -

Vom stillen Helfer bis zum Chef eines kleinen Unternehmens – die unverzichtbaren Ehrenamtlichen eint bei ihren unterschiedlichen Aufgaben die Leidenschaft für ihr Tun. Das wurde gestern bei der Ausgabe des Bürgerpreises an Anton Greive, Martina Eissa und Dieter Pape sichtbar – drei Menschen mit Herz, die sich den Ascheberger Oscar redlich verdient haben.

Freitag, 12.04.2013, 19:04 Uhr

Den Ascheberger Oscar überreichte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus gestern bei einer Feierstunde im Rathaus an Martina Eissa, Dieter Pape und Anton Greive.
Den Ascheberger Oscar überreichte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus gestern bei einer Feierstunde im Rathaus an Martina Eissa, Dieter Pape und Anton Greive. Foto: hbm

Bürgerpreis verliehen

1/20
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm
  •  

    Foto: hbm

Anton Greive ist ein so stiller Helfer, dass Bürgermeister Dr. Bert Risthaus sein Wirken nicht einmal mitbekommen hatte. Dafür die Nachbarschaft, die ihn für das Säubern des Mitfahrerparkplatzes an der B 58 vorgeschlagen hatte. „Anton Greive war früher Eigentümer der Fläche und hat sie damals verkauft. Seit 20 Jahren geht er jeden Samstag über die Straße, um wegzuräumen, was achtlose Menschen liegengelassen haben“, würdigte Ludger Wiedenhorst das Engagement des 82-Jährigen. Für den Samstag habe er sich entschieden, weil die Pendler dann weg seien und der Platz sauber auf die Wochenend-Touristen warte. Die Mülltonne stellte anfangs die Gemeinde, später Straßen.NRW. Jetzt gab es den Bürgerpreis der Gemeinde als Dankeschön. Fällig wäre auch eins von der Fast-Food-Firma mit dem roten „M“, merkte Wiedenhorst an. Der Geehrte selbst kommentierte schmunzelnd: „Ich möchte mich bedanken, dass man für dreckige Arbeit sogar geehrt wird.“

Martina Eissa managt die Übermittagbetreuung Ascheberg . Sie selbst nahm diesen Preis „stellvertretend als Mitarbeiterin eines Teams entgegen.“ In ihrer Laudatio machten Dagmar Stüdemann und Birgit Strangmann aber Martina Eissa als Frau mit Zugriff auf alle Fäden des Vereins aus. Bei ihr liefen die Dinge von Schulleitung, Vereinsmitarbeitern, Gemeinde und Eltern zusammen. Seit 15 Jahre habe sie oft scheinbar Unmögliches möglich gemacht und besonders die Interessen sozial schwächerer Familien im Auge gehabt. Obwohl ihre Kinder nicht mehr an der Lambertusschule seien, bringe sie weiter ihr Know How und ihre Leidenschaft für den Verein ein. 15 Mitarbeiter, 150 Kinder und 250 Mitglieder sind Rahmendaten des kleinen Unternehmens ÜBM, das einen gesellschaftlichen Wandel in Ascheberg maßgeblich mitgestaltet hat und weiter mitgestalten wird.

Dieter Pape ist seit 1984 als Schriftführer im DRK Ortsverein tätig. 2004 übernahm er die Aufgaben des stellvertretenden Vorsitzenden. Als Hauptfeld seiner Arbeit machte Laudator Bernhard W. Thyen das Engagement für die Kindergärten aus. Hier wird das DRK zum Arbeitgeber, wobei Pape im Vorstand die Arbeit leistet. Gleichzeitig ist er dabei, wenn bei Blutspendeterminen ehrenamtliche Aufgaben verteilt werden. Thyen schloss in seinen Dank für den leidenschaftlichen Einsatz Frau Monika mit ein, der auch der Geehrte in seinem Grußwort dankte.

„Wir haben heute unterschiedliche Menschen erlebt. Das macht den Reiz dieser Veranstaltung aus“, resümierte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus bevor die Geehrten sich in das Goldene Buch der Gemeinde Ascheberg eintrugen. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde im festlich geschmückten Bürgerforum von der Blaskapelle Ascheberg.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1601435?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F1779826%2F1779837%2F
Hygiene: Vorwürfe gegen Uniklinik
Universitätsklinikum Münster 
Nachrichten-Ticker