Flautando Köln
Musik aus fünf Jahrhunderten

Ascheberg -

Am 21. April (Sonntag) beginnen um 19 Uhr in diesem Jahr die Schlosskonzerte Westerwinkel. Es ist gelungen, für das erste Konzert das Blockflötenquartett Flautando Köln in der Bestzung Katharina Hess, Susanne Hochscheid, Katrin Krauß und Kerstin de Witt zu engagieren.

Mittwoch, 03.04.2013, 20:04 Uhr

Flautando Köln war bereits 2004 mit dem Programm „Musica hispanica“ zu Gast auf Schloss Westerwinkel . Katrin Krauß und Kerstin de Witt sind außerdem auch zusammen mit Holger Schäfer (Gesang und Harfe) als Ensemble Trigon durch das begeisternde Konzert im Jahr 2011 noch lebhaft im Gedächtnis.

Die Gruppe existiert seit über 20 Jahren, zählt zu den renommiertesten Blockflötenquartetten und ist seit Jahren auch auf der internationalen Bühne zu Hause. Das Ensemble machte Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim WDR , SWR, MDR und Radio Bremen, außerdem produzierten sie bisher neun CDs in Zusammenarbeit mit dem WDR und dem DLF. Eine nächste Produktion mit hochbarocken Originalwerken ist bereits in Planung.

Das Quartett gastierte bei zahlreichen Festivals weltweit, unter anderem dem Schleswig Holstein Musikfestival, dem Rheingau Musikfestival und dem MDR Musiksommer. Ob in Deutschland, Tschechien, Taiwan oder Korea, überall wird Flautando Köln in ausverkauften Häusern mit stürmischem Applaus bedacht. Die jüngste Auslandsreise führte das Quartett 2012 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut durch Zentralamerika.

„Ihr Repertoire ständig zu erweitern, interessante Werke aller Epochen effektvoll zu arrangieren und spannende Programme zusammenzustellen, gehört zu Flautando Köln ebenso wie die sprichwörtliche Beherrschung ihrer mannigfaltigen Instrumente“, resümierte die WN nach einem Konzert im Oktober 2011 in Lüdinghausen.

Auf Schloss Westerwinkel spielt Flautando Köln das Programm „Kaleidoskop“. Das sind Spielmannstänze aus dem Mittelalter, Tanzmusik der Renaissance, virtuose Barockmusik von Buxtehude, Bach und Vivaldi, Folkloristisches aus fernen Ländern, neuzeitliche Klänge - Musik für Blockflötenquartett aus fünf Jahrhunderten Musikgeschichte, es wird ein sehr spannendes Konzert voller Kontraste.

Karten zum Preis von 15 Euro, für Schüler und Studenten zehn Euro gibt es bei der Musikschule Ascheberg. Eine Vorbestellung wird empfohlen. Das ist telefonisch ✆ 0 25 93 / 95 10 51, per Fax 0 25 93 / 95 27 49 oder per E-Mail mit der Adresse info@musikschule-ascheberg.de möglich. Vorbestellte Karten werden an der Abendkasse bis 18.45 Uhr bereit gehalten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1587370?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F1779826%2F1779837%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker