40 Jahre Ski- und Bobclub Ascheberg
Wo die Flippers den Schwan treffen

Ascheberg -

Ob Ski oder Bob - der Spaß kommt erst dann auf, wenn es steil nach unten geht und die Sache in Schwung kommt. Beim Ski- und Bobclub Ascheberg ging es zur Feier des 40-Jährigen nur bergauf - mit der Stimmung im Jagdschlösschen.

Montag, 18.11.2013, 18:11 Uhr

Wenn Flachlandtiroler einen Ski- und Bobclub aus der Taufe heben. Wenn aus einem trinkfreudigen Quartett von Winterberg-Ausflüglern durch eine einfache Runde an Eugenies Theke schnell mehr Mitglieder werden. Wenn 40 Jahre später im Tal von Bomholts Berg immer noch SuB-Club-Stickereien als Orden verteilt werden, dann steckt mehr als eine Bierlaune dahinter. Das war am Samstagabend bei der Feier des 40-jährigen Bestehens im Jagdschlösschen zu erleben. 80 Mitglieder und ihre Gäste erlebten viel Frohsinn.

Wenn die Deutschen eines Tages nichts mehr zu lachen haben, dann sollten sie vielleicht das Kabinett von Hubertus von Quernheim an die Macht lassen: Christa Braun , die Wirtin „Zum hohen Knochen“ aus der zweiten Heimat Ohlenbach , als Kanzlerin, Herry Otte als Katastrophenminister und SuB-Präsident Reinhard „Opa“ Feldmann als Bundespräsident. Als besondere Gäste begrüßten die Feiernden die „ Flippers “. Lutz Walter, Klaus Klepsch und Heinz Frenster zogen alle Register, die Damenwelt lag ihnen zu Füßen.

Wenn dann beim aktuellen Chef des Ski- und Bobclubs Opa Feldmann das Lampenfieber rapide steigt – er hat es vor den Auftritten tatsächlich immer noch „die Hosen voll“, dann steht das Spaßbarometer vor einem Sprung nach oben. Mit den Hits aus Ohlenbach begeisterte „Opa“ die Gäste ein erstes Mal, als Late-Night-Domian, der in seiner 888. Sendung nach einem Gespräch mit einem höchst unfreiwilligen Garagengast „Schwan Boubeque“ (Reinhard Bourichter) ankündigt, hatte er die Lacher komplett auf seiner Seite. Der Mann kann Musik und hat Humor – die Gemeinschaft ist bei seinen Beiträgen aus dem Häuschen. Um das zu toppen, muss schon die SuB-Band ein Gastspiel geben. Sie entstand aus dem Ski- und Bobclub und bereicherte nicht nur die Club-Feiern in Ohlenbach und Ascheberg .

Spaß erwuchs auch aus zwei nostalgischen Rückblicken. Manfred Hölscher, Reinhard Bourichter und Reinhold Fedtke kamen als SuB-Clubmitglieder zum 70-Jährigen ins Jagdschlösschen und nutzten wie Jutta Lamboury Fotos aus der Clubgeschichte. Struppige Bärte, lange Koteletten, Hosen mit Schlag und komischen Situationen sprachen für sich, sorgten für gebanntes Zusehen, Schmunzeln und lautes Lachen. Der schöne Abend wurde beim Tanz zur Musik von DJ Kerni erst spät in der Nacht beendet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2045918?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F1779826%2F2130919%2F
Nachrichten-Ticker