Lernort Natur
Ein Ausflug in die Vogelwelt

Davensberg -

Vögel haben Federn, einen Schnabel und lange Beine – das Grundwissen der Mädchen und Jungen aus den Klassen 1/2 der Lambertusgrundschule in Davensberg geht zwar über diese drei Dinge hinaus. Bei einem Ausflug in die Vogelwelt haben die Kinder ihr Wissen allerdings gleich vervielfacht.

Mittwoch, 09.04.2014, 21:04 Uhr

Vögel haben Federn, einen Schnabel und lange Beine – das Grundwissen der Mädchen und Jungen aus den Klassen 1/2 der Lambertusgrundschule in Davensberg geht zwar über diese drei Dinge hinaus. Bei einem Ausflug in die Vogelwelt haben die Kinder ihr Wissen allerdings gleich vervielfacht. Waldpädagogin Carmen Irmen hatte die beiden Klassen im Rahmen des Projektes Lernort Natur in den Wald eingeladen. Dort wurde allgemein über Vögel informiert, aber auch spielerisch gearbeitet. So sollten Team ein Nest bauen. Mit den Eiern im Nest kam auch die Sorge ums Füttern auf. Die Mädchen und Jungen mussten Regenwürmer organisieren, gleichzeitig aber das Nest im Auge haben, denn ihre Lehrerin spielte den Störenfried. Alles unter einen Hut zu bekommen, war gar nicht so einfach. Und als Carmen Irmen dann noch erklärte, dass ein Regenwurm bei drei Eier (Jungvögel) kaum ausreiche und der Nachwuchs Hunger schieben müsse, war allen Kindern klar: So ein Vogelleben ist kein Zuckerschlecken, kein Lieder trällern in der Sonne und es sich gut gehen lassen.

Zwei Stunden unter den noch kahlen Baumwipfeln vergingen im Flug. Denn es wurde auch noch ein Memory gespielt. Und die Brücke zur Rollenden Waldschule geschlagen. Sie präsentierte bunte Vogelmännchen. Im Wald wurde den Kindern aber schnell klar, dass sich Weibchen in Tarnfarben viel sicherer vor natürlichen Feinden fühlen dürfen. Andersherum wurde ihnen von der Waldpädagogin auch klar gemacht, dass es im Straßenverkehr genau anders sein sollte: Wer auffällt wird von Autofahrern schneller gesehen und lebt sicherer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2380949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F2577999%2F2578001%2F
Nachrichten-Ticker