Hallenbad Herbern
Neue Chlor-Anlage eingebaut

Herbern -

Der Vorgänger verklumpte das Granulat und musste nach sieben Jahren ausgetauscht werden. Das Hallenbad Herbern erhielt am Donnerstag eine neue Chlordosieranlage ist Freitag wieder geöffnet.

Donnerstag, 24.04.2014, 16:04 Uhr

Blaumann statt Badehose“ hieß es am Donnerstag für Schwimmmeisterin Viola Stasch im Herberner Schwimmbad. Endlich hat es geklappt, ab sofort verfügt das Herberner Hallenbad über eine neue Trocken-Chlordosieranlage. Eigentlich war der Termin schon für Mittwoch angesetzt, aber Lieferschwierigkeiten führten dazu noch einen Tag länger auf die ersehnte Chloranlage „GRANUDOS 25/45/100 S41C“ zu warten. Die neue Anlage bekommen die Badegäste zwar nicht zu Gesicht, doch sollten sie von einer verbesserten Wasserqualität profitieren.

„Die sieben Jahre alte Anlage neigte zu Verklumpungen des Chlorgranulats in den Rohren. Die neue  Anlage verhindert dieses Problem, da hier ständig die Rohre durchgespült werden“, erklärt Schwimmmeisterin Viola Stasch den technischen Unterschied der alten und neuen Anlage.

Für die neue Chloranlage investiert die Gemeinde Ascheberg 6100 Euro. Dirk Kuper und Sergey Gerz von der Firma Goldbeck aus Ibbenbüren führten die sechsstündigen Arbeiten aus.

Der Chlorwert wird über Zapfstellen gemessen, die im Becken eingelassen sind. Sie leiten das Wasser über separate Leitungen an die neue Chloranlage, wo eine Sonde den aktuellen Chlorwert misst und dann ein Signal an die Anlage sendet, damit diese ihn nach den Richtlinien regulieren kann. „Somit können wir einen konstanten Gehalt garantieren, da der Wert permanent dem eingespeicherten Standard angepasst wird. Das Signal gibt an, ob mehr oder weniger Chlor ins Wasser eingelassen werden muss“, erklärt Viola Stasch die Anschaffung.

Das Hallenbad ist heute wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2407351?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F2577999%2F2578001%2F
Drei teils schwer verletzte Personen nach Kollision
Verkehrsunfall in Greven: Drei teils schwer verletzte Personen nach Kollision
Nachrichten-Ticker