Schulprojekt
Kinder bauen Wind- und Wasserräder

Ascheberg/Herbern -

Noch dreht sich kein Windrad in Herbern. Die Drittklässler der Marienschule wissen aber inzwischen, dass Wind zu den erneuerbaren Energien gehört

Donnerstag, 18.06.2015, 08:06 Uhr

Ihre Wind- und  Wasserräder stellten die Drittklässler aus Herbern zusammen mit den Messgeräten für Wärme vor.
Ihre Wind- und  Wasserräder stellten die Drittklässler aus Herbern zusammen mit den Messgeräten für Wärme vor. Foto: hbm

Noch dreht sich kein Windrad in Herbern . Die Drittklässler der Marienschule wissen aber inzwischen, dass Wind zu den erneuerbaren Energien gehört. Anne-Marie Kruse vom e&u-Energiebüro aus Bielefeld hat mit ihnen kleine Windräder gebaut. In der Doppelstunde wurden aus Teelichtern auch Schaufelräder für Wasser erstellt. Und die Mädchen und Jungen haben gemessen, wie sich die Temperatur in dunklen und hellen Marmeladengläsern bei Sonne entwickelt.

Der Unterschied zwischen erneuerbaren und fossilen Energien wird auch in einem Malbuch, welches Ascheberger Unternehmen für die Kinder herausgegeben haben, aufgegriffen. Birgt Rebsch aus dem Bauamt der Gemeinde verteilte die Exemplare gestern in Herbern, weil die Kinder so an eine umweltfreundliche Energieerzeugung herangeführt werden.

Der Unterricht gehört zum Paket „Energiesparen macht Schule“, das seit anderthalb Jahren in einer neuen Phase unterwegs ist. Ziel der Aktion ist es, Energie- und Wasserverbrauch in den Schulen noch weiter zu senken. Ansatzpunkt für den Beitrag zum Klimaschutz ist das Nutzerverhalten. So werden von den Hausmeistern über Schulleiterinnen, Lehrerkollegium bis zu Schülern und Schülerinnen alle Beteiligten von der Beratungsfirma aus Bielefeld unterstützt. Für Aktionen, wie jetzt die Doppelstunde in den dritten Klassen in Herbern, ist eine pädagogische Prämie ausgelobt worden. Die Schulen erhalten künftig regelmäßig Energietipps und Unterrichtshilfen wie Mess- und Experimentierkoffer oder ein CO-Ampel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3330175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848978%2F4848985%2F
Live-Auftritt krönt Teilnahme von Steinfurterin bei „Dein Song“
Finale von Kika-Sendung: Live-Auftritt krönt Teilnahme von Steinfurterin bei „Dein Song“
Nachrichten-Ticker