Hengstschau bei Ligges
Eine Flugschau zum Finale

Herbern -

Forsthövel als Mekka für Pferdezüchter - die Hengstschau auf dem Hof Ligges füllt weiter große Tribünen, auch wenn sie nicht mehr überfüllt sind.

Montag, 14.03.2016, 21:03 Uhr

Dinard L präsentierte sich mit 28 Jahren noch putzmunter. Monika Schnepper erhielt von Kai Ligges ein Geschenk für 30 -jährige Betriebstreue (u.re). Marie Ligges stellte Congress vor (o.l.), Johanna Schulze Thier Cassus (u.l). Neuzugang Franco präsentierte sich im Freispingen (o.re).
Dinard L präsentierte sich mit 28 Jahren noch putzmunter. Monika Schnepper erhielt von Kai Ligges ein Geschenk für 30 -jährige Betriebstreue (u.re). Marie Ligges stellte Congress vor (o.l.), Johanna Schulze Thier Cassus (u.l). Neuzugang Franco präsentierte sich im Freispingen (o.re). Foto: hbm

Vor 20 Jahren managte Fritz Ligges noch die Hengstschau auf dem Gestüt in Forsthövel. Sohn Kai erinnerte am Samstag bei der Ausgabe des Jahres 2016 daran, dass er den Betrieb nach dem Sekundentod des Vaters im Mai 1996 nun schon fast 20 Jahre führt. Wie sehr die Zeiten sich geändert haben, erfuhren die Besucher von Monika Schnepper, der Kai Ligges für 30-jährige Betriebstreue dankte. Sie erinnerte an Zeiten, in denen in der Führzügelanlage abgeritten werden musste, weil es noch keine zweite Halle gab. Und sie gab eine Anekdote preis, dass einmal ein Hengst beim improvisierten Warmmachen ausgebüxt sei.

Hengstschau bei Ligges

1/73
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm
  • Ein junger und zwei erfahrene Hengste wurden bei der Hengstschau bei Ligges neu vorgestellt Foto: hbm

Heute stellte sich die Lage in der Pferdezucht anders da, was sich auch auf die Besucherzahlen in Forsthövel auswirkte. Die Tribünen waren weiterhin sehr gut gefüllt, die drangvolle Enge früherer Jahre fehlte aber. Die Zahl der Fohlen und der Züchter schrumpft. Erfahrene Hengste sind gefragt. Wo bei Hengstschauen schon einmal drei, vier neue Gesichter auftauchten, hieß der jugendliche Hoffnungsträger in diesem Jahr Franco, der im Freispringen und unter dem Sattel von Niklas Horst sein starkes Potenzial zeigte. Dazu gesellen sich zwei für Forsthövel neue Hengste, die schon länger dabei sind. Johannes Ehning stellte Commentator vor. Den 18-jährigen Cassus präsentierte Johanna Schulze Thier, was, so Moderator Volker Raulf, nicht selbstverständlich ist: „Wer in schweren Springen mit einem Christian Ahlmann unterwegs war, muss eine so junge Reiterin erst einmal akzeptieren.“

Cassus eröffnete am Ende das, was Raulf dem Publikum als Flugschau anpries, denn für Cassus, Balous Bellini unter Oliver Schaal und Congress mit Marie Ligges wurden die Latten des Steilsprungs ganz oben aufgelegt und auch der Oxer wuchs auf beachtliche Maße. Der Vater von Congress, Cornet Obolensky, ist weiter bei seinem Besitzer in der Ukraine zu Hause. Er reihte sich bei den zahlreichen Videos, die auf einer Leinwand gezeigt wurden, ein.

Eröffnet hatte die Hengstschau der inzwischen 28-jährige Dinard L, zu sehen war auch der Nachwuchs der Vererber des Hofes bis hin zu Fohlen, die gerade erst das Licht der Pferdewelt erblickt hatten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3869055?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848965%2F4848975%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker