Vorgeschichte
Deipe Wiese

 Die Gemeinde Ascheberg hat Davensbergs Wasserwirtschaft unter die Lupe genommen, weil einige Genehmigungen für das Einleiten von Regenwasser ausliefen.

Freitag, 19.08.2016, 20:08 Uhr

► Die Gemeinde Ascheberg hat Davensbergs Wasserwirtschaft unter die Lupe genommen, weil einige Genehmigungen für das Einleiten von Regenwasser ausliefen.

► Die Deipe Wiese wurde erworben, weil hier der Schutz vor Hochwasser und ein naturnaher Ausbau nach der Wasserrahmenrichtlinie möglich erschien.

► Die unterschiedlichen teils gegenläufigen Interessen unter einen Hut zu bringen, kostete Zeit. So liebt die Helmazurjungfer es, in der prallen Sonne übers Wasser zu fliegen, die Wasserrahmenrichtlinie wünscht aber Schatten für renaturierte Gewässer.

► Das Finden von Kompromissen dauerte mehr als ein Jahr. Dazu mussten die Anlieger mitgenommen werden. Extra für sie wurde ein Bewirtschaftungsweg tiefer gelegt, um sie vor Blicken zu schützen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4242442?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848965%2F4848970%2F
Nachrichten-Ticker