Herbstferienprogramm
Partner werten Angebot auf

Ascheberg -

Die OJA hat fürs Herbstferienprogramm Partner ins Boot geholt - das stärkt die Attraktivität des Angebotes.

Dienstag, 20.09.2016, 21:09 Uhr

Mit Partnern hat die OJA das Ferienprogramm, das Dirk Hermann präsentiert, erstellt.
Mit Partnern hat die OJA das Ferienprogramm, das Dirk Hermann präsentiert, erstellt. Foto: hbm

Die Offene Jugendarbeit Ascheberg hat interessante Partner für das Herbstferienprogramm gefunden. So hatte die OJA sich fürs Durchführen eines Projektes der Öffentlichkeitskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ beworben. Tatsächlich wird einer von sechs „Musikvideo-Workshops“ vom 7. bis 9. Oktober in Ascheberg angeboten. Teilnehmen können acht Jugendliche von 14 bis 18 Jahre. Kosten entstehen ihnen nur für das Mittagessen am Samstag. „Das ist ein sehr attraktives Angebot“, freute sich Dirk Hermann bei der Präsentation des Ferienprogramms. Es wird heute an den üblichen Stellen - Geldinstitute, öffentliche Einrichtungen, Imbisse und Geschäfte – ausgelegt. Damit wird der Run auf die Plätze eröffnet.

Nicht minder interessant ist die Stippvisite der Kinder-Kultur-Karawane, die vom Kulturrucksack NRW gefördert wird. In Ascheberg macht sie am 19. Oktober (Mittwoch) Station. Los geht es morgens mit Swin-Golf in Davensberg, nachmittags ist ein Tanzworkshop mit der Gruppe Saber Viver, die von brasilianischen Jugendlichen gebildet wird, im OJA-Cafe im Burghof.

Neu dabei sind im Ferienprogramm ein einwöchiges „American Football Camp“ im Davensberger Waldstadion, die Fahrt zum „Joy‘n us“ in Dülmen, zum Lasermaxx nach Münster und zum „Aqua Park“ nach Oberhausen. Erstmals bietet die Offene Jugendarbeit eine Kinder-Disko an. Dazu gesellen sich Klassiker wie der „Zoo bei Nacht“, der in keinem Ferienprogramm fehlt, und ein Kino for Kids in der OJA. Beim Kinderfilmfest in Münster wird der Film „Mia schläft woanders“ gezeigt.

Alle Daten und Informationen sind in dem Flyer zu finden. Anmeldungen werden von der Offenen Jugendarbeit während der Öffnungsstunden der Jugendräume angenommen. Plätze können sich Interessenten auch telefonisch ( ✆ 0 25 93/ 78 21) oder per  E-Mail an team@oja-ascheberg.de sichern. Damit Kinder und Jugendliche von Wartelisten nachrücken können, melden sich angemeldete Kinder, die verhindert sind, wieder ab.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4318744?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848965%2F4848969%2F
Wie viel Lärm ist für Anwohner zumutbar?
Ob auf diesem Parkplatz an der Ostbeverner/Einener Straße eine Garage für zwei Feuerwehrfahrzeuge gebaut werden darf, damit beschäftigte sich am Montag das Oberverwaltungsgericht Münster.
Nachrichten-Ticker