Ausgezeichnet
Preis und Prämie überreicht

Ascheberg -

Der Verein „Diagnose ALS was nun“ und die Vorsitzende Claudia Weber wurden mit dem HelferHerzen-Preis ausgezeichnet.

Mittwoch, 28.09.2016, 13:09 Uhr

Claudia Weber zeigt den HelferHerzen-Preis.
Claudia Weber zeigt den HelferHerzen-Preis. Foto: privat

Der Verein „ Diagnose ALS was nun“ und die Vorsitzende Claudia Weber wurden mit dem HelferHerzen-Preis ausgezeichnet. Wie vielfältig sich ehrenamtliches Engagement im östlichen Ruhrgebiet zeigt, kann die aus acht lokalen Persönlichkeiten bestehende Jury von „HelferHerzen – der dm-Preis für Engagement“ nun umfassend beantworten: 21 Ehrenamtliche zeichnen die Jurymitglieder in den kommenden Tagen mit dem dm-Preis für Engagement aus. „Die Vielzahl und Vielfalt der Bewerbungen haben uns gezeigt, wie viele ‚HelferHerzen’ in nächster Nähe schlagen. Es ist uns ein großes Anliegen, mit der Initiative ein Bewusstsein für dieses beeindruckende, bürgerschaftliche Engagement zu schaffen und dieses auszuzeichnen“, sagt die dm-Gebietsverantwortliche Sandra Merckens-Horn .

Die Auswahl aus insgesamt 102 Anmeldungen fiel der Jury nicht leicht. „Wir freuen uns darüber, dass im östlichen Ruhrgebiet und Umgebung so viele Ehrenamtliche aktiv sind“, sagt Jurymitglied Erich Kretzschmar vom NABU Dortmund. „Auch wenn wir uns nicht bei jedem Einzelnen erkenntlich zeigen können, möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich angemeldet haben.“ Neben der eigens für die Initiative entworfenen HelferHerzen-Skulptur erhalten die Preisträger eine Zuwendung von je 1000 Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4334600?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848965%2F4848969%2F
Alarm auf der Schafweide
Der Wolf ist ein schwieriger Nachbar: Alarm auf der Schafweide
Nachrichten-Ticker