Schwiegertochter Katharina Grove übernimmt
Es bleibt in der Familie

Ascheberg -

Schwiegertochter Katharina Grove hat künftig das Sagen im Ascheberger Modehaus Siebeneck. 23 Jahre führte Schwiegermutter Gunhild Grove dort Regie.

Freitag, 17.02.2017, 16:02 Uhr

Vor 23 Jahren hat Gunhild Grove (l.) das Ascheberger Modehaus Siebeneck von ihren Eltern übernommen. Nun führt Schwiegertochter Katharina Regie und führt den traditionsreichen Familienbetrieb weiter.
Vor 23 Jahren hat Gunhild Grove (l.) das Ascheberger Modehaus Siebeneck von ihren Eltern übernommen. Nun führt Schwiegertochter Katharina Regie und führt den traditionsreichen Familienbetrieb weiter. Foto: tani

Katharina Grove ist gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau. Hätte ihr jedoch jemand nach der Ausbildung gesagt, dass sie irgendwann einmal Inhaberin eines Modegeschäfts sein würde – „Nein, das hätte ich mir nicht träumen lassen“, sagt sie. Doch heute steht sie in eben genau solch einem Geschäft. Denn beim Modehaus Siebeneck hat es einen Führungswechsel gegeben. Gunhild Grove verlässt nach 23 Jahren den Chefsessel – Schwiegertochter Katharina übernimmt.

Unternehmen besteht seit 140 Jahren

Und damit kann der traditionelle Familienbetrieb – das Modehaus Siebeneck feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen – fortgesetzt werden. Ein Umstand, der Gunhild Grove glücklich macht. „Denn selbstverständlich ist das heutzutage nicht mehr“, sagt sie. Sohn Dominik hätte das Damenmodenfachgeschäft wohl kaum übernommen. „Vielleicht wäre es etwas anderes gewesen, wenn wir hier noch eine Herrenabteilung gehabt hätten“, so Grove.

Dennoch mischt ihr Sohn nun hinter den Kulissen mit. Als Mann der Zahlen – Dominik ist im Steuerfach tätig – kann er wertvolle Dienste leisten. Vor einem Jahr hat sich das Paar entschieden, den elterlichen Betrieb fortzuführen. Die wirtschaftlichen und kaufmännischen Voraussetzungen bringt Katharina Grove dank ihrer Ausbildung mit. Dennoch betritt sie auf dem Modesektor Neuland. „Ich habe nach meiner Ausbildung in Münster bei meinem Vater im Bereich Dichtungstechnik und Maschinenbau in einer reinen Männerdomäne gearbeitet“, erzählt sie. Im vergangenen Jahr hat sie sich jedoch intensiv auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Viele Seminare und Messebesuche liegen hinter ihr. „Ich habe meinen beruflichen Horizont auf vielfältige Weise erweitert“, gibt sie zu. Sie hat viel ausprobiert, getestet und unterschiedlichste Sortimente studiert. Mit der Übernahme weht nun ein frischer Wind durch die Räumlichkeiten an der Sandstraße.

Neue Marken im Sortiment

Nicht nur dass der Laden umgebaut worden ist, auch neue Marken haben den Weg nach Ascheberg gefunden. Was sich jedoch nicht ändert, ist die Tatsache, „dass auch weiterhin alle Altersgruppen bei uns fündig werden und wir für unsere Zielgruppe ein breitgefächertes Angebot bereithalten“, versichert Katharina Grove. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe, die ihr nicht nur durch die Tatsache erleichtert wird, dass die Familie hinter ihr steht, Gunhild Grove weiterhin mitarbeitet, sondern auch dadurch, dass sie sich auf ein bewährtes Team verlassen kann. Und dafür trägt die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau gerne die Verantwortung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4633711?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848961%2F4848963%2F
Nachrichten-Ticker