Einladung
Bürgermeister lädt Konsortium zu einer Ausschuss-Sitzung ein

Ascheberg -

Die Deutsche Glasfaser und HeLinet wollen einen Kooperationsvertrag mit der Gemeinde abschließen. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus lädt sie in einen Ausschuss ein.

Dienstag, 28.02.2017, 21:02 Uhr

 
  Foto: hbm

„Mit E-Mail vom heutigen Tage habe ich Ingo Teimann von der Deutschen Glasfaser sowie Ralf Schütte von der HeliNET eingeladen, ihr aktuelles Glasfaser-Projekt für Davensberg auf der Grundlage des Vorschlages eines Kooperationsvertrages in einer gemeinsamen Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses sowie des Wirtschaftsförderungsausschusses des Rates der Gemeinde Ascheberg am 21. März (Dienstag) um 18 Uhr im Großen Bürgerforum des Rathauses öffentlich vorzustellen und den Inhalt des gewünschten Kooperationsvertrages darzustellen“, teilte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus gestern mit. Und weiter: „Um meine Aufbruchgenehmigung schnellstmöglich vorbereiten zu können, habe ich die Deutsche Glasfaser aufgefordert, ihre Ausbauplanung meinem Tiefbauamt vorzulegen. Ich habe die Deutsche Glasfaser insbesondere eingeladen, das in dem Kooperationsvertrags-Entwurf vorgesehene ‚erste technische Baugespräch‘ unverzüglich mit uns zu führen.“ Er sei zuversichtlich, dass sein Vorstoß auf Gegenliebe bei den Unternehmen stoßen werde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4672756?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848961%2F4848962%2F
Nachrichten-Ticker