Kegeldorfmeisterschaft und Après-Ski-Party
Bolzendreher haben den Dreh raus

Ascheberg -

Die Bolzendreher haben es bei der Kegeldorfmeisterschaft 2017 geschafft: Mit dem 21. Sieg haben sie zu Rekordmeister Ran-Tip-Tip aufgeschlossen.

Sonntag, 19.03.2017, 09:03 Uhr

Die Bolzendreher haben mit dem Sieg 2017 zu Ran-Tip-Tip aufgeschlossen. Bei den Frauen siegte Fünf gewinnt mit Einzelsiegerin Tanja Neve (Bild links, re.). Norbert Rüschenschmidt verteidigte den Titel als bester Einzelkegler.
Die Bolzendreher haben mit dem Sieg 2017 zu Ran-Tip-Tip aufgeschlossen. Bei den Frauen siegte Fünf gewinnt mit Einzelsiegerin Tanja Neve (Bild links, re.). Norbert Rüschenschmidt verteidigte den Titel als bester Einzelkegler. Foto: hbm

174 405 Kegel sind bei der Ascheberger Dorfmeisterschaft 2017 gefallen. 233 Männer aus 31 Clubs und 67 Frauen aus neun Gruppen warfen 994 Neunen und 1471 Pumpen. Hinter den Zahlen verbirgt sich ein historischer Sieg: Die Bolzendreher haben ihren 21. Titel geholt und damit Ran-Tip-Tip eingeholt. „Super, jetzt wollen wir auch alleiniger Rekordsieger werden“, freute sich Markus Hasse , nachdem Maria Schulte-Loh und Jörg Taubitz die Pokale überreicht hatten.

Kegelmeister- und Skiparty

1/55
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm
  • Zuerst wurden die Kegelmeister geehrt, dann startete am Samstag bei Frenking die Apres-Ski-Party Foto: hbm

Die besten sechs Ergebnisse von maximal acht Keglern eines Clubs fließen in das Endergebnis ein. Die Bolzendreher Markus Hasse, Stephan Hasse , Jürgen Oesteroth, Bernhard Kröger, Andreas Walzel und Michael Borgmann sammelten 43 Holz mehr als die Vizemeister von Özzelbrözzel. Die Lümmelmänner sicherte sich als Titelverteidiger den Bronzerang.

In der Einzelwertung setzte sich der Ascheberger Schützenkaiser Norbert Rüschenschmidt wie im Vorjahre die Kegelkrone auf. Er hatte sechs Holz Vorsprung auf Neuner-Champion Klaus Schmermann, der 13 Mal abräumte. Bronze ging an Uwe Breitner. Pumpenkönige mit 24 Würfen neben die Bahn wurden Gerd Kastner und Josef Hülsmann, der auch die rote Laterne erhielt.

Bei den Frauen setzte Fünf gewinnt den Siegeszug mit deutlichem Vorsprung fort. Der Vorsprung auf Vizemeister Ladys Deluxe ist mit 156 Holz beachtlich. Um sieben Holz auf den Bronzerang verwiesen wurden die frechen Früchtchen. Der Meister ist auf den Spuren der Kugelrollers, die als Club nicht mehr antreten. Die früheren Einzelmeisterinnen Margret Theermann und Brigitte Mennemann starteten aber als Einzelkeglerinnen und holten sich Silber und Bronze. Den Titel holte sich Tanja Neve von Fünf gewinnt. Mit 18 würfen in die Gose wurde Inga Jensen Pumpenkönigin, Neuerkönigin wurde Yvonne Serafin-Sieger, die sechs Mal die Bahn leer fegte.

Die Besten

Männer-Clubs: 1. Bolzendreher 3903 Holz, 2. Özzelbrözzel 3860 Holz, 3. Lümmelmänner 3855 Holz, 4. Die Feuchte Runde 3832 Holz, 5. Spätsünder 3816 Holz, 6. Hau Wech 3765 Holz, 7. Immer ein dabei 3760 Holz, 8. Optimisten 3753 Holz, 9. Bockies 3748 Holz, 10. Zehn Aufrechten 3741 Holz.

Männer-Einzel: 1. Norbert Rüschenschmidt (Özzelbrözzel) 690 Holz, 2. Klaus Schmermann (Die Feuchte Runde) 684 Holz, 3. Uwe Breitner (Özzelbrözzel) 674 Holz, 4. Markus Hasse (Bolzendreher) 673 Holz, 5. Stephan Hasse (Bolzendreher) 671 Holz, 6. Dietmar Koch (Lümmelmänner) 664 Holz, 7. Ludger Wohlfahrt (Hau Wech) 662 Holz, 8. Jörg Taubitz (Lümmelmänner) 661 Holz, 9. Ralf Engbers (Die Feuchte Runde) 660 Holz, 10. Dieter Rummler (Özzelbrözzel) 658 Holz.

Frauen-Clubs: 1. Fünf Gewinnt 3528 Holz, 2. Ladys Deluxe 3372 Holz, 3. Freche Früchtchen 3365 Holz, 4. KC SamBuca 3347 Holz, 5. GSG 9 3306 Holz.

Frauen-Einzel: 1. Tanja Neve (Fünf Gewinnt) 624 Holz, 2. Margret Theermann (Einzelkeglerin) 614 Holz, 3. Brigitte Mennemann (Einzelkeglerin) 613 Holz, 4. Yvonne Serafin-Sieger (Fünf Gewinnt) 603 Holz, 5. Bianca Frye (Fünf Gewinnt) 596 Holz, 6. Melanie Fritsch (GSG 9) 592 Holz, 7. Sandra Hülsmann (Fünf Gewinnt) 591 Holz, 8. Melanie Heidemann (Ladys Deluxe) 584 Holz, 9. Lea Ferkmann (KC SamBuca) 583 Holz, 10. Jennifer Peters (Ladys Deluxe) 583 Holz.

...

Die Frauen kegelten im Durchschnitt 546 Holz, die Männer 591. Auffällig ist, dass die Ergebnisse bei Bultmann um zehn Prozent hinter den Resultaten der Bahnen bei Frenking zurückbleiben.

Als alle Pokal verteilt waren, übernahm Andreas Bücher die Regie bei der Après-Ski-Party der Kolpingsfamilie mit bester Stimmung.


Alle Ergebnisse:

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4711585?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848961%2F4848962%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker