Gewerbegebiet Nord
Einbrecher nehmen Fabrikhallen ins Visier

Ascheberg -

Gleich zwei Einbrüche in Fabrikhallen des Gewerbegebietes Nord meldet die Polizei vom Wochenende.

Montag, 20.03.2017, 12:03 Uhr

 
  Foto: hbm

Unliebsame Gäste waren am Wochenende im Ascheberger Gewerbegebiet Nord unterwegs. In der Nacht von Sonntag auf Montag, berichtet die Polizei, hebelten bislang unbekannte Täter zunächst die Schlupftür eines Sektionaltores einer Lagerhalle auf einem Firmengelände „An der Haselburg“ auf. In der Halle wurde dann ein Werkzeugcontainer aufgebrochen. Weiterhin wurde versucht, einen großen mobilen Hochdruckreiniger samt Zubehör zu entwenden. Hiervon ließen die Täter aus unbekannten Gründen ab, teilt die Polizei mit.

Einschließen ließen sich unbekannte Täter, vermuten die Beamten, in eine Fabrikationshalle „An der Hansalinie“. Zwischen Samstag, 11 Uhr und Sonntag, 14.40 Uhr, hebelten sie dann mehrere Spinde von Mitarbeitern des Betriebes und zwei Getränkeautomaten auf. Zum Diebesgut konnten bislang keine konkreten Angaben gemacht werden.

Ob es sich wegen der räumlichen Nähe um ein und dieselben Täter handelte, wollte die Polizei auf Rückfrage nicht bestätigen. Die Ermittlungen dazu liefen, das Ausführen der Taten unterscheide sich aber deutlich, so dass es auch zwei Tätergruppen sein könnten.

Hinweise von Zeugen, die in den Nächten im Gewerbegebiet etwas gesehen haben, nimmt die Polizei in Lüdinghausen ( ✆ 0 25 91/ 79 30) entgegen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4714740?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848961%2F4848962%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker