Figurentheater
Gnade für die Maus rettet dem Löwen das Leben

Ascheberg -

Mit der Wildnis hat das Ascheberger Bürgerforum so gar nichts gemein. Und doch wird sie hier in der kommenden Woche kurzzeitig einziehen.

Dienstag, 18.04.2017, 20:04 Uhr

Mit Schläue kann 
Mit Schläue kann  Foto: privat

Mit der Wildnis hat das Ascheberger Bürgerforum so gar nichts gemein. Und doch wird sie hier in der kommenden Woche kurzzeitig einziehen: Das „Guckmal-Figurentheater“ verwandelt den nüchternen Saal auf Einladung des Ascheberger Kunst- und Kulturvereins „ Kukaduh “ mit mitreißenden Trommelklängen und viel Fantasie zum exotischen Spielort für den „Löwen und die Maus“.

Dass die Wildnis gefährlich sein kann, muss die Maus auf einer Entdeckungsreise erfahren: Sie gerät in die Fänge des Löwen. „Friss mich nicht, vielleicht kann ich dir einmal das Leben retten“, meint sie voller Witz und Mut. Da brüllte der König der Tiere vor Lachen und lässt sein Opfer frei. Als er selbst in eine Notlage gerät, spitzt ganz in der Nähe die Maus ihre Ohren: Sie hört den Hilferuf des Löwen und erinnerte sich an ihr Versprechen. Nun könnte sie es tatsächlich einlösen … aber wie?

Unter anderem durch Einsatz von Klängen und Rhythmen zaubert das „Guckmal-Figurentheater“ eine lebendige Wildnis auf die Bühne in dem Verwaltungsgebäude. Durch das Stück führen Puppen in offener Spielweise. Die unterhaltsame moderne Betrachtung der alten Fabel nach Äsop richtet sich an Kinder ab drei Jahren.

Das Theaterstück über Stärken und Schwächen bietet der Ascheberger Kunst- und Kulturverein diesmal zum „Jubiläums-Eintrittspreis“ von einem Euro an. „Die Kinder sollen auch einen Vorteil davon haben, dass der ‚Kukaduh‘ in diesem Jahr 20 Jahre alt wird“, findet die Vereinsvorsitzende Heidi Arendt .

Eintrittskarten für „Der Löwe und die Maus“ am 26. April (Mittwoch) um 16 Uhr im Bürgerforum gibt es im Vorverkauf bei Bücher Schwalbe und Ascheberg Marketing sowie in Herbern bei Schreibwaren Angelkort und in Davensberg bei Lebensmittel Elbers. Karten gibt es auch an der Tageskasse.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4775321?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848961%2F4894332%2F
Rätselhafter Purpur-See im Kreuzviertel
Dieses Gewässer zwischen Promenade und Kleimannstraße hat sich am Wochenende vorübergehend purpur verfärbt. Das Foto machte unser Leser Tobias Knecht.
Nachrichten-Ticker