Unfall auf B 54
Unter Alkohol Kontrolle verloren

Herbern -

Ein 38-Jähriger verlor am Steuer die Kontrolle über seinen Wagen. Die kurze Unaufmerksamkeit endete mit einem Überschlag des Autos, das erst im Straßengraben zum Stillstand kam.

Sonntag, 30.04.2017, 19:04 Uhr

Der Wagen des 38-Jährigen landete nach einem Fahrfehler unter Alkoholeinfluss im Straßengraben.
Der Wagen des 38-Jährigen landete nach einem Fahrfehler unter Alkoholeinfluss im Straßengraben. Foto: Polizei

Ein 38-jähriger Autofahrer aus Werne war am Freitag gegen 16.30 Uhr auf der B 54 aus Richtung Herbern kommend in Fahrtrichtung Werne unterwegs. Ausgangs einer leichten Linkskurve geriet er auf den rechtsseitigen, unbefestigten Fahrbahnrand und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, schildert die Polizei.

Er schleuderte über die Fahrbahn, stieß mit der Fahrzeugfront in den linksseitigen Straßengraben, überschlug sich und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Dach liegend, im Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Nach Landung des Rettungshubschraubers führte die Notärztin die Erstversorgung im hinzugezogenen Rettungswagen fort.

Alkoholgeruch in der Atemluft

Bei der Befragung zum Unfallhergang stellten die Polizeibeamten in der Atemluft des 38-Jährigen Alkoholgeruch fest. Da ihm nach mehreren Versuchen die Durchführung eines Atemalkoholtests nicht gelang, erfolgte auf richterliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus Lünen, zu dem er zwischenzeitlich per Rettungswagen gebracht worden war. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Ein Abschleppunternehmen barg das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug und schleppte es ab. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro, lautet die Schätzung der Polizei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4801186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F4848961%2F4894332%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker