Büchersommer
Frisches Lesefutter begeistert

Ascheberg -

Firsches Lesefutter in der Bücherei St. Lambertus - beim Büchersommer präsentierte das Team 100 neue Medien.

Dienstag, 13.06.2017, 08:06 Uhr

Auch die Erwachsenen  wurden fündig, denn die Pfarrbücherei hat aktuell über 100 Neuzugänge an Büchern und Medien in ihren Regalen.
Auch die Erwachsenen  wurden fündig, denn die Pfarrbücherei hat aktuell über 100 Neuzugänge an Büchern und Medien in ihren Regalen. Foto: tani

„Oh, guck mal hier, eine Schlange“, Jakob ist begeistert. Sein kleiner Bruder Linus blättert aufgeregt die Seite um, und auch da finden sich Tiere. „Eine Spinne“, quietscht der Kleine. Die Brüder sitzen einträchtig nebeneinander auf der braunen Ledercouch im Charlie-Brown-Raum und vergessen die Welt um sich herum. Das Buch „Gefährliche Tiere“ hat sie in ihren Bann gezogen. Eines, von über 100 Neuzugängen, das ab sofort in den Regalen der Pfarrbücherei lagert.

Am Sonntag warteten Elisabeth Raters , Marion Kramm-Vester und Martina Becker vom Büchereiteam St. Lambertus mit neuer Lektüre auf. Angesichts der Menge nahmen sie neben dem Büchereiraum kurzerhand den Charlie-Brown-Raum hinzu, um das breite Angebot zu präsentieren. Darunter diverse Exemplare unterschiedlichster Genres aus den Bestsellerlisten. „Über 100 unterschiedliche Medien haben wir angeschafft“, verriet Elisabeth Raters. Darunter nicht nur Bücher, sondern auch Hörbücher. „Und das für alle Altersklassen“, ergänzt Marion Kramm-Vester. „Ursulina und der Lottowahnsinn“, „Greta Glückspilz“ oder neue Geschichten von „Nele“ sind dabei nur einige Werke aus der Abteilung Kinder und Jugendliche. Die Erwachsenen dürfen sich hingegen auf Bestseller wie „Die Blütensammlerin“, „Lass uns Tanzen“, „Das Mädchen im Strom“ oder „Von Frau zu Frau – was wir weitergeben – was wir teilen“ freuen.

Reißenden Absatz haben die neuen Thriller und Krimis, kaum das am Sonntag um 10 Uhr der Startschuss zum fünften Büchersommer fiel, gefunden. „Wir haben eine große Leserschaft von Krimis und Thrillern, logisch, dass diese Bücher sofort ausgeliehen worden sind. Auch aktuelle Besteller wie „Die Bienen“, waren sofort vergriffen“, erzählt Elisabeth Raters. Der Sommer kann getrost kommen, denn die Pfarrbücherei hält genug „Lesefutter“ für alle Leseratten bereit. Und das auch während der Sommerferien. „Da haben wir sonntags von 10 Uhr bis 13 Uhr sowie mittwochs von 16 Uhr bis 18 Uhr unsere Bücherei geöffnet“, weist Raters abschließend daraufhin, dass auch in den schönsten Wochen des Jahres der Nachschub an Lesestoff, Hörbüchern und DVD’s gewährleistet ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4923775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker