Aktion am Sonntag
Welt-ALS-Tag: Verein lässt Luftballons steigen

Ascheberg -

Passend zum offiziellen Welt-ALS-Tag am 21. Juni stellt der Ascheberger Verein „Diagnose ALS was nun“ seine nächste Aktion vor.

Mittwoch, 21.06.2017, 09:06 Uhr

Claudia Weber 
Claudia Weber  Foto: hbm

Passend zum offiziellen Welt-ALS-Tag am 21. Juni stellt der Ascheberger Verein „Diagnose ALS was nun“ seine nächste Aktion vor. Gemeinsam mit dem TuS Ascheberg wird er am Sonntag (25. Juni) während des Sommerturniers auf dem Sportplatz an der Nordkirchener Straße Luftballons aufsteigen lassen. Bei dem Wettbewerb sind Preise zu gewinnen.

Die Zusammenarbeit der Vereine ist nicht neu. Entstanden ist der ALS-Verein, weil Matthias Weber sich im Endstadium seiner ALS-Erkrankung dafür stark gemacht hat, die Krankheit stärker ins Blickfeld zu rücken. Seine Frau Claudia Weber hat das gestartete Projekt nach seinem Tod mit der Familie und Aschebergern weitergeführt. Der TuS Ascheberg bietet sich als Partner an, weil Matthias Weber sich als zweiter Vorsitzender und Fußballobmann ehrenamtlich stark für den Sportverein eingebracht hat. „Deswegen ist es selbstverständlich, den ALS-Verein zu unterstützen“, erklärt Turnierchef Thomas Witthoff.

Am Rande: Als Claudia Weber die Information in die WN-Redaktion brachte, wurde sie von einer weiteren Redaktionsbesucherin gleich angesprochen, denn eine Verwandte der Freundin war an ALS erkrankt. In solchen Fällen unterstützt der Ascheberger Verein Familien.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4943887?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker