Hundeverein zeichnet Sabine Staar aus:
Weltmeistertitel krönt Erfolgsbilanz

Herbern -

Sabine Staar hat mit ihrem Hund „Eddy“ den Weltmeisterschaft-Titel des Deutschen Bouvier Clubs eingeheimst. Vom Hundeverein Herbern wurde sie zur Sportlerin des Jahres gekürt.

Montag, 15.01.2018, 18:01 Uhr

Die Geehrten Bernhard Brölle (v.l.), Heinz Grund, Georg Mangels und Walter Eckholt gratulierten gemeinsam mit Nadine Schlüter (4.v.r.), Sandra Weitkamp (3.v.r.) und Petra Häckel (r.) Sabine Staar mit „Eddy“ zum Titelgewinn.
Die Geehrten Bernhard Brölle (v.l.), Heinz Grund, Georg Mangels und Walter Eckholt gratulierten gemeinsam mit Nadine Schlüter (4.v.r.), Sandra Weitkamp (3.v.r.) und Petra Häckel (r.) Sabine Staar mit „Eddy“ zum Titelgewinn. Foto: iss

Petra Häckel bleibt weiterhin erste Vorsitzende des Gebrauchshundevereins Herbern. Während der Generalversammlung am Sonntag wurde sie von den Mitgliedern einstimmig wiedergewählt. Des Weiteren standen Ehrungen und die Auszeichnung zur Sportlerin des Jahres auf dem Programm.

Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr blickten die Mitglieder zurück – mit einem Teilnehmer auf der Bundessiegerprüfung, drei Teilnehmern bei der Landesausscheidung sowie zwei Schutzdiensthelfern, die auf Weltmeisterschaften konfiguriert waren. Dass der Verein sich mit einem Weltmeistertitel schmücken durfte, war sicherlich das i-Tüpfelchen. Sabine Staar hat mit ihrem Bouvier Edison Partusch von den goldenen Disteln, kurz „Eddy“, 2017 alles erreicht: Sie holte nicht nur den Weltmeisterschaft-Titel des Deutschen Bouvier Clubs. Am Sonntag wurde sie vom Hundeverein Herbern auch zur Sportlerin des Jahres gekürt.

Anschließend standen Wahlen auf der Tagesordnung. Neben dem Amt der Vorsitzenden musste auch über die Posten des Kassenwartes und des Pressewarts abgestimmt werden. Hier wurden neben der Vorsitzenden Petra Häckel, auch Nadine Schlüter und Sandra Weitkamp bestätigt. Als Kassenprüfer tritt Horst Stenzel in die Fußstapfen von Detlef Jungh, der turnusgemäß ausschied.

Weiter ging es mit den Mitgliederehrungen. Der Ehrenvorsitzende Heinz Grund ist seit nunmehr 40 Jahren im Verein. Auch Walter Eckholt und Rainer Penzenstadler wurden vom Vorstandteam für ihre 40-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Ihr Silberjubiläum mit 25 Jahren feierten Theo Burghard und Ausbildungswart Georg Mangels. Für besondere Verdienste und ihr Engagement rund um den Verein wurden Bernd Maike, Bernhard Brölle und Helmut Hörsting geehrt.

Auch in diesem Jahr hat der Hundeverein Herbern wieder einen vollen Terminkalender vor Augen. So findet beispielsweise der große, traditionelle Impftermin für alle Hunde am 4. Februar (Sonntag) am Hundeplatz statt. Am 7.und 8. April (Samstag und Sonntag) steht die Frühjahrsprüfung auf dem Programm.

Der Horst-Weitkamp-Gedächtnis-Pokal ist auf den 10. Juni (Sonntag) terminiert. Beendet wird die Saison in Herbern traditionell mit der großen Herbstprüfung am 21. Oktober (Sonntag) auf dem Hundeplatz im Forsthövel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5428444?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
61-Jährige wimmelt Telefonbetrüger ab
Die Polizei warnt aktuell vor Telefonbetrügern, die vermehrt Münsteraner anrufen.
Nachrichten-Ticker