SuB-Club Ascheberg
Angrillen im Schneetreiben

Ascheberg -

Herri Otte ist Kaiser des SuB-Clubs Ascheberg. Königin wurde in Ohlenbach Beate Dördelmann.

Dienstag, 20.03.2018, 17:03 Uhr

Eisiger Ostwind und Schnee gehörten zu den Wetter-Zutaten des Wochenendes in Ohlenbach.
Eisiger Ostwind und Schnee gehörten zu den Wetter-Zutaten des Wochenendes in Ohlenbach. Foto: Lamboury

Der SuB-Club Ascheberg führte am Wochenende seine Clubfahrt durch. Am Freitag ging es nach Ohlenbach ins Sauerland. Im 45. Jahr seines Bestehens feierte der Club unter dem Motto „Stark und Besonders“ dort ein gelungenes Wochenende im Gasthof Braun bei Vereinsmitglied Andreas Braun.

Mit dem Hissen der vereinseigenen Fahne begann der Aufenthalt. Beim Königsschießen auf den „starken August“ und die „besondere Amelia“ konnten Königin Beate Dördelmann und Kaiser Herri Otte die Titel erringen. Außerdem wurden erstmalig die „goldenen Nägel am Bande“ ausgenagelt. Hier setzten sich in einem spannenden Finale mit überzeugenden Leistungen Gudrun Wienströer und Ecki Schulze Eckholt durch.

Bei eisigem Ostwind und leichtem Schneetreiben wurde angegrillt und der Kälte getrotzt. Der Vorstand hatte vorausschauend einen großen Topf heißen Glühweins vorbereitet. Präsidentin Jutta Lamboury sorgte am Abend mit einer Märchenstunde für viele Lacher. Für die musikalische Begleitung sorgten wie in jedem Jahr Reinhard Bourichter und Opa Feldmann.

Ein buntes Rahmenprogramm rundete die Tage ab, so dass am späten Sonntagnachmittag 25 gut gelaunte Sub’ler wieder in Ascheberg eintrafen. Der nächste Termin im gut gefüllten Jahresprogramm ist der traditionelle Maigang. Auch Freunde und Gönner des Vereins sind hierzu eingeladen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5606072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker