MSC Herbern wählt neuen Vorsitzenden
Matthias Hölscher übernimmt das Steuer

Herbern -

Matthias Hölscher ist neuer Vorsitzender des Motorsportclubs Herbern, unterstützen wird ihn als Vertreter Karsten Wesp.

Mittwoch, 21.03.2018, 18:03 Uhr

Der Vorstand des MSC hat sein Gesicht geändert. Matthias Hölscher und Karsten Wesp (unten von rechts) bilden die neue Doppelspitze.
Der Vorstand des MSC hat sein Gesicht geändert. Matthias Hölscher und Karsten Wesp (unten von rechts) bilden die neue Doppelspitze. Foto: iss

Matthias Hölscher ist neuer Vorsitzender des Motorsportclubs Herbern, unterstützen wird ihn als Vertreter Karsten Wesp . Bei der Jahresversammlung der Motorsportler standen neben den Vorstandswahlen auch die Planungen für 2018 auf der Tagesordnung. Das Autocross-Rennen in Arup und die beliebte Mallorca-Party fallen in diesem Jahr aus.

Aus persönlichen Gründen legte Christian Overmeyer nach nur einem Jahr den Vorsitz des MSC nieder.Auch Vertreter Daniel Willmer ließ sich aufgrund beruflicher Veränderungen ebenfalls nicht mehr zur Wiederwahl aufstellen. Mit Karsten Wesp kehrte ein Mann zurück, der 2017 nach zehn Jahren den Vorsitz abgegeben hatte und in den Ehrenvorstand gewählt worden war. Einstimmig wiedergewählt wurden Bert Saballa als Sportwart, Nina Wesp als zweite Kassiererin, Carsten Kilian als zweiter Schriftführer wie auch Heinz Mürmann und Josef Stentrup im Ehrenvorstand. Ulla Eidecker, langjährige Schriftführerin des Vereins, ersetzt Karsten Wesp im Ehrenvorstand. Ebenfalls einstimmig fiel das Votum für Marcel Schoppmann als neuen Jugendwart aus. Marco Messmaker wurde als neuer Mitgliedervertreter in den Vorstand gewählt. Zur Pressewartin bestimmten die Anwesenden Jennifer Schoppmann.

Die Rennabsage in 2017 hat Spuren der Enttäuschung hinterlassen. Finanziell sei man aufgrund der Mallorca-Party mit einem blauen Auge davon gekommen, aber aufgrund eines Pächterwechsels steht die genutzte Ackerfläche wegen einer anderen Aussaatnutzung in diesem Jahr nicht für die Motorsportfreunde zur Verfügung. Die Planungen laufen auf ein Rennen in 2019 hinaus, hieß es während der Versammlung. „In den letzten Jahren hat es der Wettergott nicht gut gemeint mit uns, aber wir hoffen 2019 wieder ein tolles Rennen auf die Beine stellen zu können“, sagte der neue Vorsitzende. Diese, so ist sich das neue Team einig, wird innerhalb der eigenen Reihen auch Strukturen ändern und die Arbeit auf mehreren Schultern verteilen.

Im vollen Terminkalender stehen zuerst das Osterfeuer am 1. April (Ostersonntag) ab 19 Uhr und die Teilnahme am Frühlingsfest am 8. April (Sonntag). Auf die Kart-Dorfmeisterschaft soll in diesem Jahr das Hauptaugenmerk gesetzt werden. Ein genaues Datum hierfür steht noch nicht fest, wird aber frühzeitig bekanntgegeben. Gefahren wird auf dem Gelände des MSC ausgerichtet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5608366?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Die alte Leier: Preußen Münster spielt in Meppen wie ein Absteiger
Münsters Ole Kittner (rechts) blockt in dieser Szene Meppens Torschützen Deniz Undav ab.
Nachrichten-Ticker