Klassentreffen der Herberner Volksschüler
Schulentlassung liegt 50 Jahre zurück

Herbern -

Die Schulentlassung liegt 50 Jahre zurück. Viel Gesprächsstoff und gemeinsame Erinnerungen gab es entsprechend beim Klassentreffen der Volksschüler.

Montag, 16.04.2018, 14:04 Uhr

Auf großes Echo stieß die Einladung zum Klassentreffen der ehemaligen Volksschüler aus Herbern.
Auf großes Echo stieß die Einladung zum Klassentreffen der ehemaligen Volksschüler aus Herbern. Foto: iss

Zum 50-jährigen Klassentreffen hatte der Entlassjahrgang der Volksschule Herbern am Samstagnachmittag ins Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“ eingeladen. Das Organisationsteam mit Willi von der Halben und Ursula Heitbaum freute sich über die gute Resonanz an dem Abend, bei dem 32 von rund 50 eingeladenen ehemaligen Schülern der Einladung gefolgt waren. Die weiteste Anreise hatte Klaus Vertgevall auf sich genommen, der extra aus Berlin gekommen war. Auch die ehemalige Klassenlehrerin Mertens aus Ascheberg ließ es sich nicht nehmen, ihre ehemaligen Schülerinnen und Schüler zu besuchen. Neben einer Zeitreise in die Vergangenheit, bei der viele Erinnerungen ausgetauscht wurden, gab es auch eine interessante Führung in der St.-Benedikt-Kirche mit Lambert Feldhaus vom Herberner Heimatverein. Mit vielen Eindrücken und neuen Informationen ging es anschließend wieder zurück zum Wolfsjäger, wo das Klassentreffen mit intensiven Gesprächen und vielen aufgefrischten Dönekes aus dem gemeinsamen Schulalltag ausklang.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5665457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Mutige Zeuginnen verhindern Vergewaltigung in Bielefeld
Der Übergriff ereignete sich an der Mindener Straße kurz hinter der Eisenbahnbrücke.
Nachrichten-Ticker