SV Herbern gut platziert
Bus statt BVB an Tanksäule gewonnen

Herbern -

Der SV Herbern hat bei der Aktion „Punktet euch den BVB“ zwar nicht den Hauptpreis gewonnen, ist aber nicht leer ausgegangen.

Donnerstag, 21.06.2018, 16:54 Uhr

Jürgen Steffen (li.) freut sich über den Gewinn, dankte den Tankstellenpächtern Krampe und fragte wegen genauer Fakten nach.
Jürgen Steffen (li.) freut sich über den Gewinn, dankte den Tankstellenpächtern Krampe und fragte wegen genauer Fakten nach. Foto: iss

Der SV Herbern hat bei der Aktion „Punktet euch den BVB “ zwar nicht den Hauptpreis gewonnen, aber beim letzten Etappenpreis hat der Sportverein einen Vereinsbus für ein Jahr und Aral SuperCards im Wert von 2000 Euro gewonnen.

„Dass wir bei der Aktion doch noch was gewonnen haben, freut uns“, sagte der erste Vorsitzende Jürgen Steffen bei der Preisübergabe am Mittwochnachmittag an der Aral Tankstelle von Bernd Krampe. Mit einem Punktequotienten von 9,038 Prozent hat sich der SV Herbern auf der Schlussgeraden doch noch gegenüber der Konkurrenz durchgesetzt.

Einige Fragen blieben bei der Gewinnübergabe jedoch unbeantwortet. Ob Steuern für das zur Verfügung gestellte Fahrzeug vom Verein getragen werden müssen, oder ob das Auto in der Garage stehen muss, wer für Inspektionen zuständig ist – diese Fragen konnte Aral-Bezirksleiterin Ines Gellermann dem Vorsitzenden auch nicht beantworten. „Das wir den Preis gewonnen haben freut uns, keine Frage. Aber natürlich müssen diese Dinge abgeklärt werden. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und wenn wir am Ende des Jahres Geld auf den Gewinn draufzahlen müssen, wäre das ärgerlich“, sagte Steffen.

Ein großes Dankeschön gab der Jürgen Steffen an Familie Krampe weiter, die in der von ihr betriebenen Tankstelle an der Werner Straße die Kunden immer auf die Aktion hingewiesen haben.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5839264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker