Davert GmbH überreicht Scheck
Spende für Wildbienen

Ascheberg -

Große Freude bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland: Laura Backhaus und Annika Uhrmacher von der Davert GmbH in Ascheberg überreichten einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

Donnerstag, 28.06.2018, 11:00 Uhr

Andreas Beulting und Dr. Thomas Hövelmann freuen sich über die Spende der Davert GmbH, die Laura Backhaus und Annika Uhrmacher (v.l.) überreichten.
Andreas Beulting und Dr. Thomas Hövelmann freuen sich über die Spende der Davert GmbH, die Laura Backhaus und Annika Uhrmacher (v.l.) überreichten. Foto: Holthaus

Große Freude bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland : Laura Backhaus und Annika Uhrmacher von der Davert GmbH in Ascheberg überreichten einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Mit dem Geld sollen verschiedene Maßnahmen auf Haus Heidhorn gefördert werden, die dem Schutz heimischer Wildbienen zu Gute kommen.

Das Geld für die Spende war im Rahmen der monatlichen Davert-Werksverkäufe durch eine weiterhin stattfindende unverpackt-Aktion zusammen gekommen. Dabei haben die Besucher des Werksverkaufs verschiedene Davert Bio-Lebensmittel unverpackt aus großen Behältnissen in selbst mitgebrachte Dosen gegen eine Spende abgefüllt.

Die Davert GmbH hatte ausdrücklich den Wunsch geäußert, die Einnahmen für den Schutz heimischer Wildbienen-Arten zu verwenden. Diese artenreiche Insektengruppe ist in den vergangenen Jahren durch den Rückgang der Blütenvielfalt in der Kulturlandschaft, den Einsatz von Bioziden und die Versiegelung von Flächen stark zurück gegangen. Dabei erfüllen die mehr als 500 heimischen Bienenarten auch für den Menschen unverzichtbare Aufgaben im Naturhaushalt, z.B. bei der Bestäubung von Obst- und Gemüsepflanzen.

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland gestaltet derzeit das Außengelände von Haus Heidhorn, dem Sitz der Geschäftsstelle in Münster-Hiltrup, im Rahmen des Projektes „WEGBAR-Natur für Alle“ für das barrierefreie Naturerleben umfangreich um. „Mit der Spende der Davert GmbH können wir damit nun auch weitere Maßnahmen zum Schutz von Wildbienen umsetzen, die in dem Projekt nicht vorgesehen waren“, freut sich Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5855569?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker