CDU-Abgeordnete im Kindergarten
Das Personal wird zum Problem

Ascheberg/Herbern -

Familienzentrum, Pflegedienst, Sportverein und Landwirtschaft – diese vier Schwerpunkte bestimmten gestern die sommerliche Ascheberg-Visite der CDU-Abgeordneten.

Samstag, 25.08.2018, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 25.08.2018, 10:00 Uhr
Auf der Runde durch den St. Hildegardis-Kindergarten wurden die Abgeordneten Marc Henrichmann und Dietmar Panske in ein Spiel einbezogen.
Auf der Runde durch den St. Hildegardis-Kindergarten wurden die Abgeordneten Marc Henrichmann und Dietmar Panske in ein Spiel einbezogen. Foto: hbm

Familienzentrum, Pflegedienst, Sportverein und Landwirtschaft – diese vier Schwerpunkte bestimmten gestern die sommerliche Ascheberg-Visite des Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann und des Landtagsabgeordneten Dietmar Panske , die zu den Stationen jeweils mit CDU-Vertretern erschienen.

Ulrike Büker und Ulla Bubolz trugen in der Kita St. Hildegardis ein gestiegenes Selbstbewusstsein vor: Auf dem Weg zum Familienzentrum habe man im ganzen Team versucht, möglichst viele Punkte zu bekommen. Inzwischen, zwei Mal rezertifiziert, präsentiere man das, was sich im Dorf als gut erwiesen habe. Dazu gehörte auf jeden Fall die Beratungsangebote.

Im Blick nach vorne ging es um das neue Kindergartengesetz. „Bildung wird nach meinem Empfinden in zehn Jahren kostenfrei sein. Aber das geht nicht von heute auf morgen“, berichtete Panske. Einrichtungen und Personal müssten vorher in die Richtung wachsen. Und an Personal mangelt es im Moment. Büker und Bubolz machten deutlich, dass ihre Teams komplett ausgelastet seien. Neue Erzieher auf dem Land zu finden, sei schwierig. Daran scheitere auch mehr Flexibilität in Randbereichen.

Büker regte an, im neuen Gesetz bei den Stundenstaffeln auf 25 Stunden zu verzichten und besser 35 Stunden beitragsfrei anzubieten. „Damit könnten wir unserem Bildungsauftrag gerecht werden“, ist ihr Fazit aus Basissicht. Zusatzleistung sollten dann bezahlt werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5997090?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt
Gesundheitsamt sucht Ursache: Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt
Nachrichten-Ticker