Kinder-Uni mit Oberstaatsanwalt a.D. Wolfgang Schweer
Wie kommt man ins Gefängnis?

Ascheberg -

In der Kinder-Uni Ascheberg sind noch einige Plätze frei: Am Samstag (22. September) um 10.30 Uhr berichtet der ehemalige Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer über sein spannendes Berufsleben.

Mittwoch, 19.09.2018, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.09.2018, 13:20 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 19.09.2018, 15:00 Uhr

Zur Kinder-Uni mit dem ehemaligen Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer lädt die VHS am Samstag (22. September) zu 10.30 Uhr ins Bürgerforum des Rathauses ein. Schweer berichtet, wie man ins Gefängnis kommt, heißt es in einer Mitteilung der VHS.

Als Wächter der Staatsgewalt im Regierungsbezirk Münster musste Schweer kniffelige Entscheidungen treffen, die Menschen auch ins Gefängnis gebracht haben. Schuld sind sie selber, aber wie beweist man ihnen das? Darf man einfach ihre Handys abhören? Und wer entscheidet, wie lange jemand „in den Knast“ wandert? Dürfen die eigenen Kinder dann zu Besuch? Und: Was ist, wenn Motorradclubs wie Hell‘s Angels und Bandidos sich bekriegen und zum Prozess plötzlich 1000 tätowierte Männer in Kutten, also Lederjacken erscheinen? Wolfgang Schweer erzählt und beantwortet Fragen aus seinem spannenden Berufsleben.

Anmeldung auf der Homepage der VHS und bei der Familienbildungsstätte. Die Kinder-Uni wird unter anderem durch die Bürgerstiftung Lüdinghausen sowie durch die Westfälischen Nachrichten unterstützt und ist daher kostenlos. Die Kinder bekommen Studentenausweise und können mit drei per Stempel nachgewiesenen Veranstaltungen auch an Verlosungen teilnehmen und Preise gewinnen. Und noch ein wichtiger Hinweis: Aus Platzgründen sind zur Kinder-Uni ausschließlich Kinder zugelassen, Eltern und Großeltern werden dafür um Verständnis gebeten, teilt die VHS mit.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6061678?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker