Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg
Inklusion ganz entspannt gelebt

Ascheberg -

Unter strahlend blauem Himmel genossen mehrere Hunderte Besucher ein herbstlich buntes Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Menschen mit und ohne Behinderung lebten ganz entspannt den Inklusionsgedanken.

Montag, 01.10.2018, 09:20 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 30.09.2018, 17:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 01.10.2018, 09:20 Uhr
Ein Beispiel für gelebte Inklusion: In der Samba-Gruppe sorgen Klienten von St. Georg, Mitarbeiter, Ehrenamtliche und andere Interessierte für beschwingte und beschwingende Rhythmen.
Ein Beispiel für gelebte Inklusion: In der Samba-Gruppe sorgen Klienten von St. Georg, Mitarbeiter, Ehrenamtliche und andere Interessierte für beschwingte und beschwingende Rhythmen. Foto: sff

Herbstlich buntes Programm unter strahlend blauem Himmel: Auf einen geradezu perfekten Rahmen spannte sich am Sonntag das Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. So fanden sich schon um 11 Uhr zahlreiche Besucher zum ökumenischen Wortgottesdienst mit Pastoralreferent Ralf Wehrmann in der Remise ein. Für musikalische Farbtupfer sorgten der Klientenchor und der Kindergottesdienstkreis aus Davensberg.

Gottesdienstbesucher und viele weitere Gäste genossen anschließend einen gemütlichen Nachmittag, der gemeinsam von Klienten, Mitarbeitern und Ehrenamtliche gestaltet wurde. Mitglieder des Trabi-Clubs „Pappen-Sause“ luden zu Fahrten im Trabant ein und sammelten Spenden für das Sozialwerk. Die Aschebergerin Janine Gust trug Schlager vor. Jagdhornbläser und das Duo Cantare sorgten für Live-Musik. Eine große Tombola mit mehreren Hundert Preisen, Glücksrad, Hüpfburg, Mini-Golf für Kinder, diverse Stände und eine große Show mit Trecker-Oldtimern rundeten das Programm ab. Jeder konnte die Seele baumeln lassen und genießen, zumal auch mit Würstchen und Pommes, Reibekuchen und geschmorten Champignons sowie Kaffee und Kuchen für kulinarische Genüsse gesorgt war.

Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg

1/25
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff
  • Impressionen vom Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Foto: sff

„Uns ist es wichtig, den Besuchern zu vermitteln, dass Menschen mit Behinderungen über viele Fertigkeiten und Fähigkeiten verfügen“, sagte Johannes Wilhelm Feller. Es dürfe nicht immer nur auf die Defizite geblickt werden. Auch die Ressourcen sollten gesehen werden.

Diesem Anliegen des Einrichtungsleiters dürfte der Sonntag gedient haben. Denn die Klienten von St. Georg brachten sich auf vielfältige Weise in die Gestaltung des Erntedankfestes ein: als Servicekräfte an diversen Ständen, als Köche an der Champignon-Braterei oder als Mitwirkende der offenen Samba-Gruppe. Deren Leiter Elmar Müller war mit seiner Frau Silke, Sohn Mika und Tochter Ella auch ganz privat beim Fest dabei. „Ich schätze die ungezwungene Atmosphäre. Das Fest bringt Leute zusammen: Familien, Klienten und Angehörige“, resümierte Müller. „Ella liebt hier das Reiten. Mika interessiert die Tombola“, ergänzte seine Frau Silke. „Hier kann man Vielfalt erleben. Und es ist sehr entspannt“, fasste Katharina Bracht ihre Eindrücke zusammen. Für sie sei es wichtig, dass auch ihr Sohn Jakob die Atmosphäre und das Miteinander im Sinne des Inklusionsgedanken erlebe. „Außerdem ist das Fest spitzenmäßig organisiert. Und für Groß und Klein gibt es eine Menge zu erleben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6089364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker