Laienspielschar Herbern probt wieder
Wenn ein Schatten auf die Kur fällt

Herbern -

Die Aula der Profilschule in Herbern wird vom 22. Dezember bis zum 12. Januar 2019 zur „Kurklinik Rosenau“ umfunktioniert.

Dienstag, 02.10.2018, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.10.2018, 11:00 Uhr
Die Herberner Laienspielschar hat die Probenarbeit aufgenommen.
Die Herberner Laienspielschar hat die Probenarbeit aufgenommen. Foto: iss

Die Aula der Profilschule in Herbern wird vom 22. Dezember bis zum 12. Januar 2019 zur „Kurklinik Rosenau“ umfunktioniert. Die Herberner Laienspielschar hat die Rollen zur Komödie von Helmut Schmidt aus dem Plausus Verlag bereits vergeben. Doch bis zur Aufführungspremiere am 29. Dezember haben sowohl die Mitspieler als auch die vielen Helfer hinter den Kulissen noch ein volles Programm zu absolvieren. Neben den Proben müssen die Kostüme zusammengestellt, Requisiten gefunden und das Bühnenbild gestaltet werden.

Die Fans des plattdeutschen Theaters dürfen sich auf eine Komödie freuen, bei der Hartmut Leineweber zum vierten Mal eine Rehabilitationsmaßnahme in einer Kurklinik antritt. Dieses Mal begleitet ihn aber seine Frau Käthe. Sie ist untergebracht in einer benachbarten Privatpension und beide verbringen die freie Zeit nach Hartwigs Behandlungen zusammen. Das wäre ja auch sehr schön, wenn da nicht noch Rosa wäre – ein Kurschatten von Hartmut. Sie ist zufällig auch in derselben Klinik zu Gast und mit ihr hat Hartmut in einer anderen Reha vor vielen Monaten heftig „geschattet“.

Ein weiterer Kurpatient, Karl-Wilhelm Schlenker, ein recht verklemmter und linkischer junger Mann, soll den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern bald übernehmen. In der Klinik sollen nun endlich seine Rückenprobleme ausgemerzt werden. Fast täglich wird er dort von seinen Eltern besucht, da diese sehr um ihn besorgt sind. Dieses ist ein großer Spaß für Andy Küpperbusch, auch Kurgast in der Klinik Rosenau, welcher als Playboy bekannt ist. Durch ihn verliert Karl-Wilhelm jedoch schnell seine Hemmungen – ja, er tut plötzlich Dinge, die ihm sonst nie eingefallen wären. Er beginnt mit dem Rauchen, trinkt Alkohol, nimmt sogar an einem Boxkampf auf dem benachbarten Rummelplatz teil. Als Karl-Wilhelm eines Nachts eine Kopfschmerztablette braucht und Rosa sich zu einem Schäferstündchen mit Hartmut treffen will, „vernascht“ Rosa versehentlich fast Karl-Wilhelm.

Behandlungen und Krankheiten sind in dieser Kurklinik plötzlich nebensächlich. Denn hier dreht sich alles nur noch um Heimlichkeiten, Intrigen und natürlich um die Liebe. Ärzte und Pflegepersonal haben alle Hände voll zu tun, damit nichts aus den Fugen gerät. Und ob Karl-Wilhelm nach dieser Kur immer noch bereit ist, den elterlichen Hof zu übernehmen, das ist sehr fraglich.

Seit vier Wochen treffen sich die Akteure zu den Leseproben, ab nächster Woche geht es zum Üben auf die Bühnenbretter in die Aula. Mit Beate Feldkämper, Carolin Frigge, Uwe Kastien, Swantje Krampe-Steden, Manfred Neuhaus, Kai Nienhaus, Veronika Rupke und Peter Schulze Horn hat die Herberner Laienspielschar wieder eine erfahrene Theatergruppe zusammen. Zum ersten Mal mit von der Partie sind in diesem Jahr Nils Daldrup, Brigitte Feldmann und Monika Voß dabei.

Die Premiere ist am 29. Dezember (Samstag) um 17 Uhr in der Aula der Profilschule. Weitere Termine sind: 30. Dezember (Sonntag) um 17 Uhr, 4. Januar 2019 (Freitag) um 19 Uhr, 5. Januar 2019 (Samstag) um 17 Uhr, 11. Januar 2019 um 19 Uhr sowie am 12. Januar 2019 (Samstag) um 17 Uhr. Zur Generalprobe am 22. Dezember (Samstag) um 15 Uhr sind besonders Kinder, Rollstuhlfahrer und Bewohner des Malteserstiftes eingeladen. Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Die Vorverkaufstermine für die Platzkarten stehen fest, wie Organisator Paul Ophaus berichtete. Sie werden am 8. und 9. Dezember sowie am 15. und 16. Dezember jeweils in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr in den Räumen des St. Benedikt Pfarrheims an der Bergstraße verkauft. Der Kartenpreis beträgt acht Euro pro Karte. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Laienspielschar unter: https://www.laienspielschar-herbern.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093180?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Pro & Contra: Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Nachrichten-Ticker