Grundreinigung läuft
Hallenbad ist blitzeblank

Herbern -

Hochdruckreiniger, Putzlappen, Schwämme und Putzmittel beherrschen derzeit das Herberner Hallenbad an der Altenhammstraße. Wasser sucht man hier vergebens. Das große Becken ist bis auf den Boden geleert, und die jährliche Grundreinigung ist in vollem Gange. Viel Arbeit für Schwimmmeisterin Viola Stasch und ihr Putz-Team mit Michaela Gennrich und Ute Szalek. Angefangen haben sie bereits am ersten Samstag in den Herbstferien.

Freitag, 26.10.2018, 15:12 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 22.10.2018, 18:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 26.10.2018, 15:12 Uhr
Das einzige Wasser, das derzeit im Herberner Hallenbad zu sehen ist, nennt sich Putzwasser: Die Grundreinigung steht an.
Das einzige Wasser, das derzeit im Herberner Hallenbad zu sehen ist, nennt sich Putzwasser: Die Grundreinigung steht an. Foto: iss

Über Nacht wurde das Wasser aus dem Becken gelassen. In den darauf folgenden Tagen wurden kleinere Reparaturarbeiten, wie das Ausbessern von Fliesen erledigt und die gesamte Schwimmhalle mit Hochdruckreinigern gesäubert. Derzeit werden noch alle Fugen überprüft und gegebenenfalls schadhafte Stellen repariert. Auch unter dem Hubboden wird alles auf seine Funktionstüchtigkeit hin abgeklopft.

  Foto: iss

Die Schwimmmeisterin kletterte gerade selbst in die Tiefen des Schwimmbeckens, um Fliesen und Technik zu kontrollieren. Zudem stand im Zuge der Grundreinigung die Erneuerung der Hubbodenschürze sowie Leuchtmittel auf der Agenda. „Größere Arbeiten fanden in diesem Jahr nicht statt“, wie Bernhard Koy vom Hochbauamt der Gemeinde Ascheberg bestätigt. Ins Visier genommen wird auf die Dauer die Belüftungsanlage, die auch langsam in die Jahre kommt. „Solche Ausgaben müssen langfristig geplant werden. Vor 2023 wird das nicht kommen“, sagt Koy.

  Foto: iss

Ab Mitte dieser Woche wird das Schwimmbecken wieder mit Wasser gefüllt. Auch wenn das Schwimmbad erst am ersten Schultag Montag (29. Oktober) seine Türen für die Schwimmer und Nichtschwimmer öffnet wird die Zeit benötigt, um das Wasser zu heizen und die Systeme wieder in Betrieb zu nehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6138619?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker