Übungsabende mit viel Spaß
KFD probt für Angriff auf die Lachmuskeln

Ascheberg -

Der Tisch vor der großen Bühne im Pfarrheim wird von vielen Zetteln übersät. Diese beinhalten eine geballte Ladung unterschiedlichster Geschichten.

Freitag, 26.10.2018, 15:12 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.10.2018, 20:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 26.10.2018, 15:12 Uhr
Bestens gelaunt bei der Arbeit: Die KFD-Frauen bereiten sich auf ihren Bunten Nachmittag beziehungsweise Bunten Abend vor, bei dem sie mit unterhaltsamen Theaterstücken aufwarten.
Bestens gelaunt bei der Arbeit: Die KFD-Frauen bereiten sich auf ihren Bunten Nachmittag beziehungsweise Bunten Abend vor, bei dem sie mit unterhaltsamen Theaterstücken aufwarten. Foto: tani

Der Tisch vor der großen Bühne im Pfarrheim wird von vielen Zetteln übersät. Diese beinhalten eine geballte Ladung unterschiedlichster Geschichten. Geschichten, die Maria Raters , Annegret Averkamp, Renate Sorges, Christel Mangels , Marlies Lütteke, sowie Maria und Mecky Feldmann längst im Kopf haben. Schließlich bleibt den Akteuren nicht mehr allzu lange Zeit. Denn am 3. und 4. November wollen die Damen damit beim Bunten Nachmittag beziehungsweise Bunten Abend der KFD die Gästeschar zum Lachen bringen.

Im Frühjahr haben sie Inhalte klar gemacht. Über die Phase des Lesens sind sie mittlerweile hinaus, denn damit haben sie sich von August bis Anfang Oktober beschäftigt. Nun entern sie bereits die Bühne. „Um zu proben“, sagt Regisseurin Maria Feldmann. Und dabei, das darf hier schon verraten werden, ist schon so manche Lachträne gekullert. Was das bedeutet? Auf jeden Fall einen echten Angriff auf die Lachmuskeln. Einer, der übrigens international daherkommt. Denn die KFD-Theatergruppe gibt sich bei ihrem Auftritt vielsprachig. „Hochdeutsch, plattdeutsch und die Sprache der Kids von heute“, verrät Christel Mangels.

Spaß ist damit vorprogrammiert. Wie immer, wenn die KFD-Damen ihr Schauspieltalent zum Besten geben. Ihre Geheimwaffe? „Na, wir sind alle mit Leidenschaft dabei“, verrät Marlies Lütteke lachend. „Wenn­gleich“, ergänzt Christel Mangels, „da bei mir auch, wenn es Ernst wird, wohl das Lampenfieber mitfährt“. Nicht bei den Proben, da ist nicht ansatzweise die Spur von Nervosität zu spüren. Im Gegenteil. Ob es am Nervenfutter liegt, das auf dem Tisch natürlich nicht fehlt? Wer weiß. Christel Mangels greift zur Tüte Weingummi und schiebt sich eine süße Leckerei in den Mund. Anne Averkamp und Maria Raters verlassen gerade die Bühne. Sie beherrschen ihren Part mittlerweile ganz gut. Logisch, schließlich bieten sie Geschichten aus dem Leben dar. „Da findet sich sicherlich, irgendwie jeder wieder“, ist sich Mecky Feldmann sicher. Denn der Alltag steht Pate bei den einzelnen Stücken. Nach einer kurzen kreativen Pause und einigen Anweisungen von Regisseurin Maria Feldmann, wird es hektisch. Alle Akteure streben gemeinsam auf die Bühne. Zur Probe. Zurück bleiben die vielen Zettel auf dem Tisch, denn ihre Texte, die haben die Damen wie gesagt bereits im Kopf.

Zum Thema

Der Bunte Abend der KFD findet am 3. November (Samstag) um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Lambertus statt. Der Bunte Nachmittag ist dort am 4. November (Sonntag) um 15 Uhr. Karten dafür gibt es beim Schreibwarengeschäft Niemann bis zum 31. Oktober zum Stückpreis von acht Euro.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6140647?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker