Musikschule Ascheberg lädt zu Konzert bei „Clemens-August“ ein
Muntere Töne zum duftenden Kaffee

Ascheberg -

Filmmusik, Klassisches, Volkstümliches und Rockiges erwartet die Besucher des Kaffeekonzertes am Sonntag (13 Januar). Dazu lädt die Musikschule Ascheberg in Hotel „Clemens-August“ ein.

Mittwoch, 09.01.2019, 15:43 Uhr aktualisiert: 10.01.2019, 13:22 Uhr
Akkordeonmusik wird beim Kaffeekonzert solistisch und in Trio-Besetzung dargeboten
Akkordeonmusik wird beim Kaffeekonzert solistisch und in Trio-Besetzung dargeboten Foto: Hönig

Zu einem „Kaffeekonzert“ am Sonntag (13. Januar) im Davensberger Hotel „Clemens-August“ lädt die Musikschule Ascheberg alle Interessierten ein. Ab 15.30 Uhr können die Gäste knapp zwei Stunden Musik in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen erleben, heißt es in der Ankündigung.

Den Auftakt macht eine Blechbläsergruppe mit Trompeten und Posaunen unter der Leitung von Jörg Drewing. Klavier- und Querflötenbeiträge folgen. Akkordeon-Klänge gibt es solistisch und in Trio-Besetzung zu hören. Das Querflötenensemble (Leitung: Miriam Borsch), verstärkt um eine Geige und ein Klavier, beschließt den ersten Teil mit dem Titelsong des Films „Robin Hood – König der Diebe“ und einem Ungarischen Tanz von Brahms.

Den zweiten Teil beginnt der Frauenchor „Chor’A’Sonnes“ zusammen mit einigen Gästen. Die Leiterin Ina Susanna Hirschfeld hat eine bunte Mischung aus dem Repertoire ausgewählt. Den Abschluss gestalten die beiden Blasorchester. Martina Borgmann hat unter anderem „Summer Nights“ aus dem Film „Grease“ und „See You Later Alligator“ mit ihren Musikern einstudiert.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Einlass ist ab 15 Uhr. Die Mitwirkenden laden nicht nur Familie und Freunde, sondern alle Musikliebhaber zum Zuhören ein, teilt die Musikschule Ascheberg mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6308200?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker