Kindertagesstätte feierlich eröffnet
„Grashüpfer“ erobern Wohlfühl-Welt

Ascheberg -

Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihre neue Kita geschafft.

Dienstag, 12.02.2019, 18:00 Uhr
Kindergarten-Bauherr Heiner Temmink und Bürgermeister Dr. Bert Risthaus durchtrennten das obligatorische Eröffnungsband, mit der die Kita „Grashüpfer“ an der Herberner Straße eröffnet wurde. Auf der Runde durch die neue Kita sahen die Gäste helle Räume, die in den nächsten Tagen weiter eingerichtet werden.
Kindergarten-Bauherr Heiner Temmink und Bürgermeister Dr. Bert Risthaus durchtrennten das obligatorische Eröffnungsband, mit der die Kita „Grashüpfer“ an der Herberner Straße eröffnet wurde. Auf der Runde durch die neue Kita sahen die Gäste helle Räume, die in den nächsten Tagen weiter eingerichtet werden. Foto: hbm

Die Marienkäfer, Schmetterlinge und Hummeln sind erst am Montag hier eingezogen. Bei den Grashüpfern wird gekrabbelt und gekrochen. Dennoch ist gestern Morgen an der Herberner Straße kein Insektenhotel feierlich übergeben worden. Mit großer Freude haben Kinder, Erzieherinnen, Eltern, Gemeinde, Träger und Investor den neuen Vier-Gruppen-Kindergarten eröffnet. In der hellen Wohlfühl-Welt schnitten Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Bauherr Heiner Temming und „Grashüpfer“ Helge Appelhoff das obligatorische Band durch. Risthaus hatte auch einen gebackenen Eröffnungsschlüssel und zwei Bobby Cars mitgebracht.

Die „Grashüpfer“ sind musikalisch. So erinnerten sie mit ihren Liedbeiträgen zur Eröffnung auch daran, wie ihre neue Heimat entstanden ist: Gebaut von fleißigen Handwerkern, die es seit etwa einem Jahr an der Herberner Straße zu sehen gab. Beim Blick nach draußen waren noch Zaunbauer bei der Arbeit zu beobachten. Vieles ist schon fertig, einiges wird in den nächsten Tagen und Wochen kommen, berichtete Einrichtungsleiterin Jennifer Brandt bei einer Runde durch die Räume des Vier-Gruppen-Kindergartens. Die vierte Gruppe neben Marienkäfern, Schmetterlingen und Hummeln wird übrigens von Eulen gebildet. Wo etwas zu finden ist, zeigt ein Plan am Eingang des Gebäudes.

Grashüpfer-Kita in Ascheberg eröffnet

1/39
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm
  • Die Grashüpfer haben den Sprung vom Provisorium in ihr neues Heim an der Herberner Straße geschafft Foto: hbm

Leiterin Brandt erinnerte an ihre erste Begegnung mit dem Gebäude: „Wir waren im Juli zum Richtfest hier. Seitdem war die Vorfreude groß.“ Nach dem Umzug übers Wochenende habe sie „am Montag nur in glückliche Gesichter geschaut – nicht nur von Kindern.“

Risthaus gratulierte den Grashüpfern, dass ihnen der Sprung aus dem Provisorium in das tolle neue Gebäude gelungen sei. Er wünschte insbesondere den Kindern viel Spaß beim Erkunden der Räume: „Ich hoffe auf einen guten Start, eine schöne Zeit beim Einleben und Wohlfühlen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6386743?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker