Versammlung von „Eilbote Herbern“
Kurt Thienel hat die schnellsten Tauben

Herbern -

Kurt Thienel sammelte 2018 die meisten Titel beim Brieftaubenverein „Eilbote Herbern“.

Montag, 18.02.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 17:00 Uhr
Vorstand und Geehrte bei „Eilbote Herbern“ (v.l.): Paul Krampe, Christoph Korte, Hubertus Bockel, Kurt Thienel, Wolfgang Korte, Bernhard Hesener und Matthias Korte .
Vorstand und Geehrte bei „Eilbote Herbern“ (v.l.): Paul Krampe, Christoph Korte, Hubertus Bockel, Kurt Thienel, Wolfgang Korte, Bernhard Hesener und Matthias Korte . Foto: iss

Kurt Thienel sammelte 2018 die meisten Titel beim Brieftaubenverein „Eilbote Herbern“: Der Herberner wurde Vereinsmeister, mit 100 Tauben und 90 Platzierungen auch Vereinsgeneralmeister, dazu führt er die Felder in den Kategorien Tauben-Weibchen mit acht Preisen und Tauben-Jährige mit 15 Preisen an. Auch der beste Vogel ist im Schlag von Thienel zu Hause. Die beste Jungtaube und die Auszeichnung zum Vereins-Jungtiermeister sicherten sich Wolfgang Korte und seine Söhne Christoph und Matthias.

Vor der Auszeichnung standen noch Wahlen an. Wolfgang Korte bleibt erster Vorsitzender. Hubertus Bockel wurde einstimmig als zweiter Vorsitzender gewählt und gibt damit seinen bis dato ausgeführten Posten des Geschäftsführers ab. Dieser wird jetzt von Kurt Thienel übernommen. Als Protokollführer wurde Christoph Korte bestimmt.

Der Reiseplan für diese Saison wird zur Zeit erstellt, wie der Vorsitzende mitteilte. Für die Alttauben dauert die Reisesaison jeweils von Mitte April bis Ende August, während die Jungtierflüge zwischen Anfang August bis Ende September stattfinden. Dabei werden Strecken zwischen 80 und 620 Kilometer (für Jungtiere bis knapp 300 Kilometer) zurückgelegt. Für das Auflassen in den verschiedensten Orten ist stets ein geschulter Flugleiter zuständig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6401711?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker