Avantgarde: Volles Programm im Blick
Einsatz für Soziales und Kameradschaft

Herbern -

Zahlreiche soziale Aktivitäten hat sich die Avantgarde des Bürgerschützenvereins Herbern auf die Fahne geschrieben, darunter die Aktion „Saubere Landschaft“, Aufsicht auf dem Recyclinghof, personelle Unterstützung des Sommerfestes des Malteserstiftes sowie die Teilnahme am Volkstrauertag.

Sonntag, 03.03.2019, 15:30 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 15:18 Uhr
Das Team der Avantgarde des Bürgerschützenvereins Herbern will sich in diesem Jahr wieder auf vielfältige Weise sozial engagieren.
Das Team der Avantgarde des Bürgerschützenvereins Herbern will sich in diesem Jahr wieder auf vielfältige Weise sozial engagieren. Foto: iss

Die Avantgarde des Bürgerschützenvereins Herbern will auch in diesem Jahr wieder durchstarten. Denn das Team hat sich einmal mehr soziales Engagement und eine gelebte Kameradschaft auf die Fahne geschrieben. So soll vor dem Bürgerschützenfest vom 14. bis zum 16. Juni auf dem Graf-von-Merfeldt-Platz die Ecke der Avantgarde völlig neu gestaltet werden. Dieses wurde am Freitagabend während der Generalversammlung in der Gaststätte Deitermann von Kommandeur Daniel Krampe und den anwesenden Mitgliedern so besprochen.

Doch nicht nur Feiern auf dem Schützenfest steht auf dem Programm. Im vollen Terminkalender sind Aktionen wie „Saubere Landschaft“, Aufsicht auf dem Recyclinghof, personelle Unterstützung des Sommerfestes des Malteserstiftes sowie die Teilnahme am Volkstrauertag fest eingeplant. „Wir arbeiten weiterhin an unserem Image und einer guten Außendarstellung“, so Pressesprecher Julian von der Halben.

Vor dem Ausmarsch der Bürgerschützen (27. April) wird am 5. April noch einmal gemeinsam mit den Mädchen der Fahnengarde das Marschieren geübt. Bevor das Schützenfest gefeiert wird soll die in die Jahre gekommene Ecke der Avantgarde rundum erneuert werden, wie der Kommandeur betonte. Ansprechpartner hierfür ist der amtierende Jungschützenkönig David Friedrich, der sich dieses Projektes angenommen hat. Am 27. Juli wird der Verein nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren wieder ein Vergleichsschießen am Schießheim der Bürgerschützen am Haselbüschken organisieren. Für die Aktion „Saubere Landschaft“ am 9. März (Samstag) treffen sich die Teilnehmer um 8 Uhr an der „Alten Mühle“ und starten von dort aus gemeinsam durch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6439626?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Vor Kellerduell: So will Coach Hübscher den SCP auf Erfolgskurs bringen
Fußball: 3. Liga: Vor Kellerduell: So will Coach Hübscher den SCP auf Erfolgskurs bringen
Nachrichten-Ticker