Klassenfoto-Aktion abgeschlossen
Digitale Idee bringt den Sieg

Ascheberg -

Wer schießt das schönste Klassenfoto? Diese Frage des Fördervereins der Profilschule ist beantwortet.

Samstag, 09.03.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 10.03.2019, 11:52 Uhr
Steffi Plenter, Vorsitzende des Fördervereins der Profilschule, überreichte den Gewinn an Oliver Kasten, Klassenlehrer der verhinderten 8 b der Schule.
Steffi Plenter, Vorsitzende des Fördervereins der Profilschule, überreichte den Gewinn an Oliver Kasten, Klassenlehrer der verhinderten 8 b der Schule. Foto: hbm

Die glücklichen Gewinner fehlten: Die Klasse 8b der Profilschule Ascheberg beschäftigte sich gestern zum Schulstart mit einem Leistungsnachweis als ihr Sieg beim Klassenfoto-Wettbewerb verkündet wurde. Den Gewinn von 150 Euro nahm Klassenlehrer Oliver Kasten bei der Morning Assembly von der Fördervereinsvorsitzenden Steffi Plenter entgegen. Den zweiten Platz teilten sich die Klassen 9b und 10b. In Herbern überreichte ihnen Alexander Neumann jeweils 100 Euro.

„Wir hatten noch Mittel zur Verfügung und fanden die Idee toll“, erklärt Plenter, wie es im Herbst 2018 zu der Aktion kam. Dafür durften alle Klassen ein Foto einreichen. Je origineller, desto größer waren die Siegchancen. Denn der Förderverein stellte zwar Preise bereit, ließ die Kinder und Jugendlichen den Wettbewerb aber allein austragen. Die fertigen Bilder wurden in der Mensa ausgehängt. Klassenweise besuchten die Schüler die Miniausstellung. Anschließend wurden die besten Bilder von jedem Kind notiert. Mit Hilfe einer Strichliste ermittelten alle zusammen dann die Sieger.

Neben den Siegprämien stiftete der Förderverein auch drei Tafeln. Dort sind alle Klassenbilder verewigt. Für das siegreiche Bild hat die 8 b mit Tablets gearbeitet. Alle Schüler wurden fotografiert, die Bilder auf Tablets verteilt und vors Gesicht gehalten. Das Ergebnis ist einerseits witzig und originell, andererseits bietet es sich zum Nachdenken an. Ist hinter den Tablets das passende Gesicht zu finden? Oder gaukelt die digitale Welt eine falsche Identität vor?

Ob aus dieser Aktion eine Dauereinrichtung an der Profilschule werden wird, soll in der nächsten Zeit entschieden werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6457912?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker