Feuerwehreinsatz im stömenden Regen
Unterstand am Mayknapp brennt lichterloh

Herbern -

Ein lichterloh brennender Unterstand am Mayknapp in Herbern sorgte am Freitagnachmittag nicht nur für eine weithin sichtbare Rauchsäule.

Freitag, 15.03.2019, 18:18 Uhr
Feuerwehreinsatz im stömenden Regen: Unterstand am Mayknapp brennt lichterloh

Ein lichterloh brennender Unterstand am Mayknapp in Herbern sorgte am Freitagnachmittag nicht nur für eine weithin sichtbare Rauchsäule, sondern während eines heftigen Wolkenbruchs auch für einen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr. Neben den drei Löschzügen aus Ascheberg, Davensberg und Herbern war auch die Feuerwehr Werne alarmiert worden. „Sie ist angefordert worden, um die Wasserversorgung zu sichern, aber am Ende nicht gebraucht worden“, berichtet Wehrführer Rainer Koch den WN.

Auf der Anfahrt aus Herbern sah der Brand deutlich heftiger aus als er sich vor Ort entpuppte. Der Unterstand, ein Wohnmobil und ein Auto, das er schützen sollten, waren nicht mehr zu retten. Das Feuer erhielt durch Kaminholz, das hier lagerte, reichlich Nahrung.

Der Rauch war weithin sichtbar.

Der Rauch war weithin sichtbar. Foto: hbm

Die Feuerwehrleute löschten einerseits den Brand, andererseits schützten sie mit einem Strahlrohr nebenstehende Gebäude vor einem Übergreifen der Flammen. Die Brandursache und die Schadenshöhe waren bei Redaktionsschluss noch unbekannt. Die Wehr war mit 45 Kräften vor Ort. Die Bedingungen waren durch den heftigen Regen und die Anfahrt über schmale Wirtschaftswege nicht einfach. „Das waren schon erschwerte Bedingungen“, zollte Koch den Einsatzkräften ein Sonderlob.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473641?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker