Schiedsmann geehrt
Wolfgang Korte erhält die Bronzemedaille

Ascheberg -

Er hat gerade die dritte Amtszeit angetreten. Wolfgang Korte erhielt jetzt eine Anerkennung für bisher Geleistetes.

Dienstag, 02.04.2019, 18:00 Uhr
Dieter Schnieders vom BDS (l.) überreichte dem Schiedsmann Wolfgang Korte die Treuemedaille in Bronze.
Dieter Schnieders vom BDS (l.) überreichte dem Schiedsmann Wolfgang Korte die Treuemedaille in Bronze. Foto: Kehrenberg

Wolfgang Korte aus Herbern übt das Amt des Schiedsmannes in der Gemeinde Ascheberg nun bereits seit zehn Jahren aus. Er wurde gerade für eine weitere Periode zum Schiedsmann der Gemeinde Ascheberg gewählt. Er hatte zuerst an der Seite von Annemarie Bickenbach in das Amt gefunden, um dann für die vergangenen fünf Jahre die Hauptverantwortung zu übernehmen. Als neuen Stellvertreter hat man dem Herberner Uwe Cottmann zur Seite gestellt.

Ein solches Engagement ist nicht selbstverständlich, teilt die Gemeinde Ascheberg mit. Das sieht auch die Bezirksvereinigung Münster im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS) so. Daher hat sie Wolfgang Korte nun eine besondere Ehrung zukommen lassen und ihm durch das Vorstandsmitglied Dieter Schnieders im Rahmen einer kleinen Feierstunde am im Rathaus Ascheberg die Treuemedaille in Bronze verliehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker