Bürgerschützen Herbern
Orden für treue Mitglieder

Herbern -

Ehrungen verdienter Mitglieder standen am Sonntagmorgen zum Ausklang des dreitägigen Herberner Bürgerschützenfestes im Festzelt an der Talstraße auf dem Programm.

Montag, 17.06.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 21.06.2019, 15:12 Uhr
Die Bürgerschützen ehrten am Sonntag im Festzelt verdiente und treue Schützen. Die dezimierte Festgesellschaft applaudierte dazu.
Die Bürgerschützen ehrten am Sonntag im Festzelt verdiente und treue Schützen. Die dezimierte Festgesellschaft applaudierte dazu. Foto: iss

Ehrungen verdienter Mitglieder standen am Sonntagmorgen während des traditionellen Frühschoppens zum Ausklang des dreitägigen Herberner Bürgerschützenfestes im Festzelt an der Talstraße auf dem Programm. Neben Jubelkönigen und Auszeichnungen für besondere Verdienste lagen dem ersten Vorsitzenden vor allem die vereinstreuen Mitglieder am Herzen. Hiervon gab es am Sonntag eine ganze Menge.

„Wenn ich hier in die Runde schaue, muss ich vor allem die jüngere Generation ansprechen, die hier gute Vorbilder haben. Über 50 Jahre Vereinstreue und länger – hier sind Freundschaften entstanden und es ist schön zu sehen, dass der ein oder andere sich immer noch im Vereinsleben mit einbringt“, sagte Geschäftsführer Tobias Temmann bei seiner Ansprache.

Frühschoppen 2019 in Herbern

1/15
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss
  • Frühschoppen bei den Herberner Bürgerschützen Foto: iss

Ausgezeichnet wurde Bernhard Neuhaus für 60-jährige Mitgliedschaft bei den Bürgerschützen. Weiter ging es mit den 50-jährigen Jubilaren Herbert Börste, Theo Burghardt, Bernhard Hohenhövel, Alfons Heitbaum, Paul Ophaus, Theo Schäper, Heinz Reher, Heinz Schwartländer und Theo Wellmann. Seit 40 Jahren dem Schützenverein treue Dienste erwiesen haben Michael Overs, Horst Schaeper, Dieter Schulze, Robert Temmann, Franz Wiesmann, Andreas Schütte und Lambert Feldhaus. Silberjubiläum feierten mit 25 Jahren André Mönster, Martin Rupke, Thomas Schütte, Michael Vertgewall, Stefan Baas und Benedikt Hölscher. Applaus gab es auch für Walter Hölscher, der vor zehn Jahren als König den Bürgerschützen vorstand.

Ohne Menschen im Hintergrund läuft nichts im Vereinsleben. Hier wurden in diesem Jahr für besondere Verdienste Michael Ullrich, Heinz-Jürgen Heitmann, Veit Peschke, Christoph Ruhmöller und Michael Vertgewall mit dem Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet. Der Verdienstorden in Silber ging an den ersten Vorsitzenden Karsten Nägeler.

Auch bei der Avant- und Fahnengarde standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Ausgezeichnet wurden hier: Michael Vertgewall, Heiko und André Mönster für 25-jährige Mitgliedschaft und Alexander Walter für zehn Jahre. Saskia Mürmann ist seit zehn Jahren bei der Fahnengarde aktiv. Für die Musik sorgten an dem Vormittag die Blaskapelle Schwartländer und der Spielmannszug der Kolpingsfamilie. Guten Anklang fand im übrigen noch die spontane Autogrammstunde von Geschäftsführer Tobias Temmann. Als „schönster Mann“ im Verein hatte er alle Hände voll zu tun, um allen Fans ein Autogramm auszustellen. Die Fangemeinde in den eigenen Reihen wächst zusehends.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6701216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Von der Dusche in die „Sing offs“
Moderatorin Lena Gercke (Mitte) hob den Arm von Denis Henning (r.) wie nach einem Boxkampf als Battle-Sieger in die Höhe.
Nachrichten-Ticker