Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in Davensberg
Messerstecherei im Umfeld des Schützenfestes

Davensberg -

Mit dem Messer ist ein 20-Jähriger aus Werne am Rande des Davensberger Schützenfestes attackiert worden. Der mutmaßliche Täter ist bekannt.

Sonntag, 23.06.2019, 09:30 Uhr aktualisiert: 23.06.2019, 16:44 Uhr
Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in Davensberg: Messerstecherei im Umfeld des Schützenfestes

Bei einem schweren Zwischenfall, der sich am Rande des Davensberger Schützenfestes ereignet hat, ist ein 20-jähriger Mann aus Werne schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen des Zwischenfalls, der sich in der Nacht zum Samstag ereignet hat. Sie schildert das Geschehen so: Der junge Mann aus der Lippestadt wollte gegen 1.15 Uhr gemeinsam mit einem Bekannten (27) aus Ascheberg einen Streit zwischen zwei Gruppen schlichten. Dabei wurden ihm die zwei Messerstiche zugefügt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es bestehe keine Lebensgefahr, heißt es seitens der Polizei.

Dringend Tatverdächtig ist ein 20-Jähriger, der in Ostwestfalen gemeldet ist und sich regelmäßig bei Bekannten im Raum Ascheberg aufhält. Mitarbeiter eines Security-Dienstes hatten ihn wiedererkannt. Die Personalien des Mannes sind der Polizei bekannt. Trotz intensiver Fahndung wurde der Gesuchte bislang nicht aufgegriffen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden ( ✆ 0 25 91/79 30).

Zum Thema

Gestern Nachmittag vermeldete die Polizei auf WN-Anfrage einen unveränderten Sachstand.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6714989?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Illegales Rennen auf der Autobahn
Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: Illegales Rennen auf der Autobahn
Nachrichten-Ticker