Sommerfest im Altenheim St. Lambertus
Im Schatten der Sonne getrotzt

Ascheberg -

Ein Sommerfest für Senioren in der Samstagshitze? Rund ums Altenheim St. Lambertus in Ascheberg hat sich niemand vom Wetter aufhalten lassen.

Montag, 01.07.2019, 17:00 Uhr
Der plattdeutsche Kreis, der sich unter der Regie von Jutta Klaverkamp gebildet hat, trug beim Sommerfest sein Erkennungslied vor.
Der plattdeutsche Kreis, der sich unter der Regie von Jutta Klaverkamp gebildet hat, trug beim Sommerfest sein Erkennungslied vor. Foto: Heitbaum

Ein Sommerfest für Senioren in der Samstagshitze? Rund ums Altenheim St. Lambertus in Ascheberg hat sich niemand vom Wetter aufhalten lassen. „Es sind überraschend sogar mehr Menschen gekommen als sich angemeldet haben“, freuten sich Leiter Volker Eilermann und Judith Severin über die gute Beteiligung. So waren alle Schattenplätze besetzt als Kaffee und Kuchen gereicht und die ersten Gespräche geführt wurden. Alfons Schubert gab dem Geschehen mit seinen Akkordeon-Melodien genauso einen festlichen Anstrich, wie es die Erdbeerbowle bei einem normalen Kaffeetrinken nicht gibt. Heike Wittenborg unterstützte Schubert im Laufe des Nachmittags ebenfalls mit einem Akkordeon. Die plattdeutsche Runde des Altenheims hatte mit Jutta Klaverkamp ein plattdeutsches Lied eingeübt, das als Erkennungslied der Runde dient. Dazu führte die Sitztanzgruppe von Erika Woywod und Erika Steffens einen Serviettentanz auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6740760?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker