Davaria Davensberg ausgezeichnet
Preisgeld für Integration

Davensberg -

Der Fußballverein SV Davaria Davensberg erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien eine Förderung in Höhe von 1000 Euro.

Donnerstag, 04.07.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 17:04 Uhr
Vorsitzender Norbert Homm freute sich über das Fördergeld, das Frank Lampe überreichte.
Vorsitzender Norbert Homm freute sich über das Fördergeld, das Frank Lampe überreichte. Foto: privat

Der Fußballverein SV Davaria Davensberg erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien eine Förderung in Höhe von 1000 Euro von der Town & Country Stiftung. Das Integrationsprojekt soll allen Sportbegeisterten, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem kulturellen Hintergrund, die Möglichkeit bieten, ihre Freizeit aktiv zu gestalten und in die Vereinsgemeinschaft aufgenommen zu werden. „Die Unterstützung des Vereins verhilft den Kindern aus Flüchtlingsfamilien zu mehr gesellschaftlicher Integration und Chancengleichheit“, sagte Frank Lampe , Botschafter der Stiftung.

Der SV Davaria betreibt ein vielseitiges Sportangebot für Jung und Alt. Neben der Hauptsportart Fußball können sich die Mitglieder außerdem in den Bereichen Breitensport, Cricket oder Gesundheitssport aktiv betätigen. Getreu dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ legt der SV Davaria ganz besonderen Wert auf eine offene und starke Gemeinschaft unter den Vereinsmitgliedern. Deshalb wurde im Jahr 2015 das Integrationsprojekt für Flüchtlinge ins Leben gerufen. Ziel ist es, jedem die aktive Teilhabe an sportlichen Freizeitangeboten zu ermöglichen und sie in das Sozialleben des Vereins einzubinden.

„Aktuell nehmen schon 45 Flüchtlinge und davon 17 Kinder unsere Sportangebote in Anspruch. Wir freuen uns sehr, dass sie bereits zu einem festen Bestandteil unserer Vereinsgemeinschaft geworden sind“, sagte Norbert Homm, Vorstandsvorsitzender des SV Davaria. Die Förderung der Stiftung soll den finanziellen Eigenanteil der Kinder und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien möglichst gering halten und für die Anschaffung einiger Trainingsmaterialien aufgewendet werden.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der Spendentopf beinhaltet dieses Jahr Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600 000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5000 Euro prämiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749140?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker