Eine Gemeinde liest
Zum Nachdenken und Schmunzeln

Selbst verfasste Texte wurden am Donnerstag vorgetragen.

Freitag, 23.08.2019, 15:00 Uhr
Eine Gemeinde liest: Zum Nachdenken und Schmunzeln

Elisabeth Hönig hat am Donnerstagabend Elfchen, Rondelle und Kurzgeschichten zum Thema „Arbeit 4.0“ vorgelesen. Verfasst wurden die Texte bei einem Workshop von KAB-Haupt- und Ehrenamtlichen. Die Digitalisierung der privaten und der Arbeitswelt wurde dabei auf verschiedenen Ebenen und auf unterschiedliche Weise beleuchtet. In einigen Texten konnten sich die Zuhörer gut wiedererkennen im Umgang mit Smartphone, Alexa und Rasenmähroboter. Eine kurze Geschichte über einen digitalen Beichtstuhl brachte die Anwesenden zum Schmunzeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6867984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker